Angeln in Pachtgewässern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aaaalso.

Prachtgewässer ist für jeden was anderes. Dem einen kommt es auf große Fische an, der nächste will leicht irgendwas fangen können, andere schätzen eine besondere Atmosphäre oder die Herausforderung, ein schwieriges Gewässer zu beangeln usw.

Mir ist das egal. Was erleben kann man immer mal, wenn man es dem Glück oder dem eigenen Können zuschreiben kann ist man doch froher als wenn einem alles entgegenkommt.

Die Fraktion "das Gewässer ist doof ich fahre jetzt 100 Kilometer" war mir immer suspekt. Ein Scheißgewässer ist eins ohne Fische. Bei allem anderen kann man die Erwartungen (und Angelmethoden!) anpassen und sich freuen, wenn einem was realtiv zum Gewässer Gutes gelungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
23.07.2016, 02:04

Mal davon abgesehen, das fällt mir jetzt erst auf: Das Verpachten hat ja nicht viel mit der Zugänglichkeit zu tun.

Natürlich muss man nicht immer Vereinsmitglied sein.

0
Kommentar von korbandallas
23.07.2016, 02:06

Mir persönlich würde es nur darum gehen was essbares da raus zu holen, Kleine Jünglinge die sich noch nicht Fortpflanzen konnten kommen wieder rein sowie bedrohte Arten.

Wo ich hier so schreib frag ich mich gerade warum Nicht - Heimische Arten die sich hier extrem vermehren, aber lecker schmecken mehr beangelt werden und ins Marktangebot aufgenommen werden, naja anderes Thema.

0

Wenn dun deswegen auswandern möchtest, dann sollte m.E. keiner dich davon abhalten. Ich finde es gut für die Natur in ihrer Gesamtheit, dass heute kein Gewässer mehr im sprichwörtlichen Sinne "wild" beangelt werden kann/darf! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht nichts!
Ich angle meinen Fisch im Supermarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab immer gedacht man braucht einen Jugenfischereischein und dann darf man fast überall Angeln. ( Mir ist schon klar das keine Untermassigen und bedrohte Arten auf dem Teller landen sollten ).

Da kann man dir nur beipflichten, ist wohl eine bürde unserer Zeit. 

Ich will auch Angeln können : (

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akecheta
23.07.2016, 01:47

Nur weil ich einen Führerschein für das Auto besitze, darf ich auch nicht einfach ohne Erlaubnis deines nehmen und damit rumfahren. So einfach kann man das sehen.

1

Und wenn es nicht verpachtet war, dann hatte es trotzdem einen Eigentümer und ohne dessen Erlaubnis ist das immer Fischwilderei.

Weiterhin brauchst noch einen Fischereischein, der bescheinigt, dass du überhaupt die notwendige Sachkunde besitzt. Ohne den gibt es auch keine Erlaubnis vom Eigentümer oder Pächter, alleine und eigenständig angeln zu dürfen, sonst sind die gleich mit im Boot.

Dürfte aber eh eine Trollfrage sein und ja, dann wandere doch aus, kannst ja dann erzählen wo das anders ist, außer am Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnipnecks
23.07.2016, 01:36

Holland,Italien, darfst du angeln wo du willst.

0

Andere Länder, andere Sitten.

Im US-Staat California ist es zB besser.

Aber deshalb gleich auswandern?

Ich eher nicht.

Muss aber jeder selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?