Angeln in Island oder Norwegen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst auch in Norwegen eine Berechtigung zum Angeln. Das ist aber viel einfacher und unkomplizierter als in Deutschland. In der Regel gehst du in den nächsten Wander- oder Angelladen in der Näher deines Angelgebietes. Infos bekommst du auch im Rathaus oder der Touriinfo. Pro Person muss dann ein kleiner Zettel ausgefüllt werden und die Erlaubnis kostet ca. 10 euro pro Woche, ist natürlich von Region zu Region unterschiedlich. Wie das in Island ist, weiß ich leider nicht. Wegen Ausrüstung, am besten die Vermieter direkt fragen, die sind eventuell so nett auch eine Leihausrüstung zu organisieren. Standard ist das aber nicht. Boote darf man auch ohne Bootsführerschein fahren in Norwegen :-), jedenfalls so kleine Motorboote für die Seeen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angelausrüstung muß meistens selbst mitgebracht werden. Keiner verwendet gerne fremde Ausrüstung. Bei Ferienhäusern das überwiegend von Anglern genutzt wird wird teilweise ein kleines Angelboot gestellt. In Island und Norwegen brauchst du deinen Fischereischein nicht. Teilweise brauchst du eine örtliche Genehmigung zum Fischen. Angelausrüstung muß nicht teuer sein, bei Schwarmfischen im Meer reichen Luftbalonstreifen als Köder. Fahre doch erst mal mit erfahrenen Meeresanglern mit, manche Vereine organisieren das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?