Angeklagt wegen Betrug?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um was für einen Brief handelt es sich? Kannst du mal den Inhalt wiedergeben?

Wenn du glaubwürdig machen kannst, dass es ein Versehen war, dann wird das ganze eingestellt. Nach deiner Schilderung war ja genau das der Fall. Für eine Bestrafung muss dir Vorsatz nachgewiesen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du bei H & M etwas per Unterschrift eingekauft hast, dann muß zwischenzeitlich auch eine Zahlungsaufforderung bei Dir eingegangen sein.

Ein Brief vom Gericht fällt nicht vom Himmel.

Also gib hier bitte den Text des Briefes her. Vielleicht kommt dann etwas Klarheit in die Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm, Moment. Wie ging denn die Geschichte dann weiter? Nur wegen einer Rücklastschrift bemüht H&M nicht die Staatsanwaltschaft (und die schretet wegen sowas auch nicht ein).

Was war denn nach der Rücklastschrift? Haben die dich angeschrieben? Nochmal abgebucht?

Was hast du denn gemacht, als due bemerkt hattest, dass die Lastschrift geplatzt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?