Angehalten mit THC im blut (nicht bekifft)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um einen Verstoß nach § 24a StVG zu begehen, muss der Grenzwert von THC, der bei 1 ng/ml (0,001mg/l) liegt, erreicht sein. Dein Wert liegt darunter, folglich keine Ordnungswidrigkeit. Allerdings kann trotzdem gegen Dich ermittelt werden, hierbei geht es aber um den Erwerb/Besitz von Betäubungsmitteln.

Es geht hier erst einmal um ein Ermittlungsverfahren, erst nach dem wird entschieden ob über haupt Anklage erhoben wird. Du solltest ohne Anwalt keine Aussage machen.

THC hält sich lang im Körper.

Ich finde das ungerecht und unfair, jemanden wegen Vorhandensein von THC im Blut, ohne dass er irgendwelche Symptome zeigt, vor Gericht zu zerren.

Ich kann Dir nur raten, Dir einen guten Anwalt zu suchen.

Layo1 18.05.2014, 21:33

Also ich war ja nicht breit und das Verfahren wegen fahren mit drogen is wahrscheinlich eingestellt aber halt jetzt eins wegen besitz aber ich hatte ja nix dabei

0
Anton96 19.05.2014, 09:42

Hier wird noch keiner Angeklagt noch wird nur ermittelt und das ist in meinem Augen auch in Ordnung. Wer konsumiert verkauft das Zeug vielleicht auch.

0

Was möchtest Du wissen?