angegriffene & trockene Haus, was tun!? kommt es vllt vom rauchen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo xxThePresideent,

die Ursache, warum Du raue und gerötete Haut an den Händen hast,weiß ich leider nicht,aber ein paar Tipps,was Du dagegen machen kannst.

Ich empfehle Dir ein Handbad mit Kamille ,einfach entweder Kamillosan (nach Packung Angabe) in warmes Wasser geben oder Kamillen Tee abkochen, abkühlen lassen bis er angenehm warm ist und die Hände für ca 20 bis 30 Minuten baden-kannst Du mehrmals am Tag anwenden.

Kamille beruhigt die Haut und wirkt entzündungshemmend.

Anschließend die Haut gut eincremen-entweder mit einer Kamillen Creme oder einer Wund und -Heilsalbe.Die Ringelblumen Salbe hat sich in der Pflege sehr gut gegen Haut Irritationen und -Entzündungen bewährt.

Ringelblumen Salbe (Calendula ) ,Kamillen Creme und Kamillosan bekommst Du im dm Markt oder in der Apotheke.

Da kannst auch über Nacht die Creme Deiner Wahl dick auf die Hände auftragen und mit Baumwoll Handschuhe schützen(Baumwoll Handschuhe gibt es im dm Markt ).Der Vorteil ist, dass die Baumwolle atmungsaktiv ist und deshalb solch ein Salben Verband sehr gut wirken kann.

Strapazierte Hände sollen so wenig als möglich mit Seife gewaschen werden. Alternativ eignen sich Waschungen mit Magermilch, Kamillen-oder Zinnkraut Tee.

Und hier noch ein gutes Feuchtigkeit und Fett spendendes Peeling zum selbst herstellen:

  • ein paar EL Zucker, etwas Oliven Öl und Honig mischen und die Hände damit abreiben,die Haut wird sehr zart und geschmeidig,

  • das Abreiben der feuchten Hände mit Zitronensaft macht die Haut ebenfalls sehr weich, dabei den Saft in die Haut massieren- Zitrone enthält ätherische Öl,die Feuchtigkeit spenden und die Hände pflegen.

Gruß Athembo

Vielen Dank für`s Sternchen!

0

Hallo, Rauchen ist natürlich auch schädlich für die Haut. Sie altert dadurch z. B. schneller. Aber die trockenen Hände kommen wohl eher nicht vom Rauchen. Es wird auch kein Hautkrebs sein. Vermutlich benutzt Du die falschen Reinigungs- und Pflegeprodukte. Zum Händewaschen sind rückfettende Waschlotionen geeignet und zur Pflege ist eine Creme, speziell für trockene bis sehr trockene Haut zu empfehlen (z. B. Alfason Repair Creme, aus der Apotheke). Wenn Du die Hände jetzt weiter mit den falschen Präparaten einreibst, kann es sein, dass sich ihr Zustand verschlimmert und sich Risse und offene Stellen bilden.

Es ist vermutlich die Kälte und die mangelnde Pflege!

vom Rauchen riechen deine Hände nicht gerade gut, ev. verfärbt sich die Haut...

Verwende eine milde flüssige Pflege"seife" im privaten Bereich.

Im dm findest du sog. seifenfreie Produkte auch aus der Eigenmarke /Serie.

Eine gute Handcreme z.B. von Neutrogena JEDESMAL in die Hände cremen

Als erste, schnelle Hilfe creme mehr davon in die Hände und "ziehe" je ein kleines

Plastiksäckchen drüber, für so 10min und massiere den Rest gut ein.

Was möchtest Du wissen?