Angefangene Ausbildung is garnichts für mich! Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jammern, aber nichts tun und sich um nichts kümmern, bringt nichts. Informier Dich. Für Ausbildungen im Sozialbereich brauchst Du aber eigentlich mindestens einen Realschulabschluß. Wenn Du Notfallsanitäter noch nicht mal schreiben kannst, wirst Du da Probleme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeeeed
03.09.2014, 09:14

Dumme antworten brauch ich nicht. Und ich kümmre mich um was aber dieses Jahr ist fast nichts mehr frei und ich gefragt habe ob jemand noch eine Idee hat wie man diesem Ziel vom Notfallsanitäter näher kommt. Und ja habe ein RealschulabschluSS

0

Fast alle "sozialen Träger" bejammern den fehlenden Nachwuchs.

Woran haperte es denn bei deinen Bewerbungen? Hast du die mal professionell überprüfen lassen?

Hast du dich denn bei der Arbeitsagentur um eine Ausbildung im Pflegebereich bemüht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeeeed
02.09.2014, 20:22

Ne habe ich noch nicht Mein Problem/ Befürchtungen ist das ich halt nichts mehr bekomme in diese Richtung da alles (fast alles ) weg ist :/

0

Hi. Ich kann das gut verstehen, mir ging das damals genau so. Ich wollte meine Ausbildung jeden Tag hin schmeißen. Ich wollte abends nicht ins Bett , damit nicht morgen wird ;) Ich hab es durch gezogen und jeden tag der drei jahre gehasst. Ob man sich das antun möchte muss jeder selbst wissen. Ich bin froh das ich es gemacht habe. Dadurch habe ich viel über mich gelernt, ich hab die Ausbildung nicht als meinen Lebenstraum gesehen sondern als Mittel zum Zweck . Ich arbeite sogar noch in dem Beruf. Ich habe nach meiner Ausbildung den Betrieb gewechselt und festgestellt, dass mir der Beruf in einer anderen Umgebung mit anderen Leuten so gar Spaß macht. Etwas das ich vorher nicht für möglich gehalten hätte. Trotzdem werde ich noch eine zweite Ausbildung bzw. Weiterbildung mache, die auf meinen Beruf aufbaut. Und ich finde es total beruhigend, dass egal was passiert, ich noch ein solides Standbein habe. aber das war meine persönliche Erfahrung. Wie du es handhabst , musst du für dich entscheiden. Aber wenn du jetzt abbrichst hast du ein jahr verschenkt. Denn die andere Ausbildung fängt ja erst 2015 an , oder? Sorry das es so lang geworden ist :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeeeed
02.09.2014, 20:26

Ich glaube das kann ich 3 Jahre nicht überleben da ich jetzt schon jeden Tag denke Nein ich will nicht mehr... Und wenn ich diese 3 Jahre trotzdem mache vil bin ich zu alt bin oder schon zu viel zeit verschwendet habe... Und ich ja einfach in eine ganz andere Richtung eine Ausbildung machen will .. :'(

0
Kommentar von zeeeed
02.09.2014, 20:45

Danke .. :/

0

Hallo, du könntest mal beim DRK (Rotes Kreuz) oder Johannitern in der Nähe anfragen , um dort eine Rettungssani / assistenten Ausbildung zu beginnen, bzw die können dir nochmals genau sagen welche Möglichkeiten es gibt. Auch im Krankenhaus fragen, dort kann man auch andere Einstiege als nur Pflege in den Beruf wählen. Ich denke schon, du könntest noch Glück haben kurzfristig unterzukommen. Die haben ja auch manchmal Abbrecher / Nachrücker. Viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Praktikum im Krankenahausmachen....Bewerbungen schreiben - vielleicht zum nächsten Ausbildungskurs eine Stelle finden... von heute auf morgen geht das nicht ...

alles alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeeeed
03.09.2014, 20:54

Ok danke ich versuche mal mein Glück ...

0

Was möchtest Du wissen?