Angebote im Kindergarten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schöner wär es du würdewst nicht ausmalen lassen sondern selber malen lassen und dann an malen lassen. Daz wäre die Motivationsphase z. B. eine GESCHICHTE oder ein ERLEBNIS. Frage dich in dieser Phase: Woruaf weden die kinder wohl anspringen? Was interessiert sie im Augenblick im Kiga, draußen oder überhaupt ? Hauptphase*ist zur Selbständigen Arbeit der Kinder . Da produzieren sie unter deiner zurüchlatneden(!) Hilfe ein Produkt, Bild o.ä. Für diese Phase musst du beschreibne, was du vorbereitest, wohin du alles legst, wie die Kinder damit umgehen sollen, wo und mit wem sie das machen usw. Die Schlussphase(Achtung: zeitig damit beginnen!!) hält eure Ergebnisse fest: im Kreis, auf dem Boden, ander Wand als Ausstellung usw. In dieser Phase beschreibst du, dass die kinder sich über die Ergebnisse austaushen sollen und sich über die Erfolge freuen sollen. Viel Erfolg dabei !

Hallo!

Oh, da bist du aber sehr spät dran!

Sammle doch mit den Kindern bunte Blätter oder bringe welche in das Angebot mit und lass die Kinder selbst malen. Würde dir von Ausmalbildern dringend abraten, denn das fördert die Kreativität nicht! Dieses Angebot lässt viel Möglichkeiten offen, man kann über die Jahreszeit sprechen, was Herbst bedeutet, usw. Das Thema ist lebensnah... Viele Grüße und fang nächstes Mal ein bissl früher an :-)

Sollte das ganze nicht einen pädagogischen Hintergrund haben, wenn man soetwas macht?

Was hältst du davon, mit der Gruppe etwas aus Pappmaché zu basteln? Orientier dich dabei an etwas, das ohnehin grad Thema in der Gruppe ist, und im Interesse der Kinder liegt. Da hast du was zum organisieren, fördest Kreativität, Motorik, Gruppenkompetenz und Einschätzungsvermögen.

Zu Ausmalbildern sag ich jetzt mal nix...

Nun ja, Malen hat auch einen pädagogischen Hintergrund...es kommt auf die "Verpackung" an...

0

Was möchtest Du wissen?