Angebot zur Vollfinanzierung der Sparkasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, daß man ohne Eigenkapital von mindestens 30% die Finger vom Immobilienerwerb lassen sollte.

Das Angebot der Spaßkasse finde ich von daher als nicht seriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Joschi2591 10.09.2016, 11:17

ja, sehe ich genauso. Ohne EK ist so ein Hauskauf eine wackelige, waghalsige Sache.

0

Du hast offensichtlich die Kaufnebenkosten vergessen.

Das macht nochmal ca. 10% vom Kaufpreis, je nachdem, ob über Makler oder nicht.

Das sind bei 210.000 € eben mal schlappe ca. 20.000 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?