Angebot geschrieben per SMS?

1 Antwort

Klar kommt ein Vertrag auch per SMS zustande.

Wenn eine Quittung vorhanden ist, warum willst du noch eine Rechnung. Rechnungen kannst du zwar von der Steuer absetzen, aber nur wenn diese durch Überweisung bezahlt wurden, hier offenbar nicht.

weil er gepfuscht hat ganze arbeit und möchte er jetzt sagen das diese Auftrag nicht gültig ist weil er kein Angebot schriftlich gegeben hat sondern  nur per SMS geschrieben hat. Rechnung muss Er doch aber auch bei Finanzamt vorzeigen oder nicht? Es war erstmal eine Anzahlung und nicht die ganze summe was wir Ihn angezahlt haben. Er hat noch dieses Auftrag nicht zu ende gemacht und möchte die mängel nicht beseitigen.

0
@Masza

Ach so, wie ich schrieb: Auch per SMS ist ein gültiger Vertrag zustande gekommen und er kann sich nicht darauf berufen, dass dieser ungültig wäre.

Wie nun der Handwerker das mit dem Finanzamt klärt bzgl. eine Rechnung, sollte doch der Handwerker lösen, oder?

1
@Jewi14

Danke für Ihre antworten. Problem ist nur das er meinte das per SMS geschrieben Angebot nicht gültig wäre auch wenn er dieses Auftrag angenommen hat und ausgeführt hat . Er möchte jetzt nichts nachbessern da meinte er wir nichts in der Hand haben weil er wird uns keine Rechnung schreiben. Wir haben Ihn erstmal per anschreiben eine frisst gesetzt zum mängel Nachbesserung wenn aber er meinte es das nicht zu machen soll ich besser zum anwalt die ganze Sache geben oder erstmal HWK?

0
@Masza

Die Schlichtungsstelle der HWK ist kostenlos, würde es da zuerst versuchen. 

Was der schreibt mit nicht gültig, ist rechtlicher Unsinn und ich muss mich fragen, ob er auch nur ein Hauch Ahnung von Recht hat

0

Was möchtest Du wissen?