Angeblicher Parkrempler?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist denn aus der Meldung bei der ersten Dienststelle geworden? Da muss es doch einen Aktenvermerk geben, der die Sache hoffentlich aufklärt.

Ansonsten würde ich bei der zweiten Dienststelle eine entsprechende Aussage machen und - falls es damit nicht erledigt ist - unbedingt zu einem Anwalt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleEater
26.05.2016, 14:38

2 verschiedene Dienststellen deswegen, weil es der Unfallort sich nicht an meinem Wohnort ereignete. Vorgeladen wird man ja in seiner zuständigen Dienststelle.  

0

Ich würde tatsächlich einen Anwalt beauftragen. Der bekommt auch Akteneinsicht. Außerdem kannst du ja sicher beweisen, das du das Auto gar nicht bewegt hast, da du ja arbeiten warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiß einfach die Ratschläge zu einem Anwalt hier, es sei denn du bist in einer Rechtsschutzversicherung. Mache auch keine weiteren Aussagen zur Sache mehr.

Melde die Sache umgehend Deiner Versicherung unter genauer Schilderung der Sachlage. Dann warte erstmal ab was weiter passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleEater
26.05.2016, 16:04

Einfach vergessen finde ich jetzt keinen guten Ratschlag. Mir wird hier eine Straftat vorgeworfen, ich finde das sollte man nicht so auf die leichte Schulter nehmen. 

0

Beantrage eine Beweiserhebung über einen Anwalt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ganze ist ziemlich undurchsichtigt.. irgendwie erwacht in mir der verdacht das da jemannd dir einen schaden an seinem wagen andrehen will ??  nimm dir einen anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich hast du diesen Zettel noch.

Sonst kann ja jeder kommen und behaupten, dass dein Fahrzeug an diesem Schaden beteiligt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleEater
26.05.2016, 14:43

Ja den Zettel habe ich noch.

0

du sagst erst mal gar nix, nimmst dir nen anwalt und lässt ihn die akten einsehen..

dann weisst du erst mal, worum es geht.. fahrerflucht ist ne straftat, das kann sehr unangenehm und teuer werden.. da sollte man nicht in die falle tappen, die die polizei einem zuweilen da leider stellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?