Angeblicher Listenhund Nachbarin droht mit Ordnungsamt?!

8 Antworten

Ich kann deine Aufregung absolut nachvollziehen, aber es ist alles im grünen Bereich!

Lass dir vom TA schriftlich seine Einschätzung der Rasse bestätigen und warte drauf, daß das OA klingelt. Dann hälst du denen das Schreiben unter die Nase und wenn die das akzeptieren, erstattest du Anzeige wegen übler Nachrede. Wer keine Ahnung hat, soll einfach mal die Frexxe halten (frei nach Dieter Nuhr).

Da brauchst du dir erst mal keine Sorgen zu machen.Wenn der Tirarzt sagt, das es kein Listenhund ist, so bist du erst mal auf der sicheren Seite.Die Nachbarn können viel erzählen.und das Blaue vom Himmel lügen.Na Und???? las doch das Ordnungsamt kommen,und sich umschauen. Du hast die Aussage vom Tierarzt und die können sich da ja auch dann noch selber erkundigen.Ein Hund wird nicht aus einer Familie gerissen.schon gar nicht wenn er nicht auffällig wird. Den Nachbarn scheind es einfach nicht zu Passen,das es jetzt einen Hund mehr in der Nachbarschaft gibt !

Schön, daß Du Dich um den Hund kümmerst. Lass Dir doch vom TA eine Bestätigung schreiben.

Welche auflagen brauch Ich um einen Hund halten zu dürfen?

Hallo Ich möchte mir ein Hund anlegen ( kein Listenhund da ich nicht die Auflagen dafür erfüllen kann) und habe da an einen Boxer gedacht ! :)

Also Brauche ich irgendwelche Auflagen damit ich mir den Hund anschaffen darf ? Und wenn JA welche ?

Danke fürs Lesen und ich FREUE mich auf die Antworten !! :)

...zur Frage

Geblitzt - Zeugenfragebogen erhalten - Auto auf Mama zugelassen - Ignorieren oder Zeugnisverweigerungsrecht?

Hallo zusammen,

ich wurde nachts, genau kurz bevor 50 wird, geblitzt. Ich war innerhalb Ortschaften 23kmh zu schnell. Für mich ist das einfach nur inbetracht der Gegend/Uhrzeit (keine Häuser, Keine Unfallgefahr) - Abzocke. Ich wurde zum ersten Mal geblitzt. Die Strafe wäre zwar nicht so hoch (1 Punkt und Geldstrafe) trotzdem möchte ich es nicht bezahlen. Daher meine Frage:

Das Auto ist auf meine Mama zugelassen. Sie hat dann ein Brief mit dem Zeugenfragebogen bekommen, mit meinem Blitzer-Foto ( Man kann mich aber nicht zu 100% erkennen weil es nachts war).

Im Brief steht, Sie soll den verantwortlichen Fahrzeugführer auf der Rückseite nennen und es innerhalb einer Woche zurückschicken, auch wenn Sie von Ihrer Zeugnis-/Aussageverweigerungsrecht Gebraucht macht. "Sie vermeiden dadurch weitere Ermittlungen durch die Bußgeldstelle und die Polizei".

"Sollten Sie der Bitte um Angabe der Personalien innerhalb einer Woche nicht entsprechen, obwohl Ihnen kein Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, müssen Sie damit rechnen, dass ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet wird, indem Sie als Zeuge richterlich vernommen werden können {..} "

Was soll ich tun?

1.Brief ignorieren? - So tun als ob Brief nie angekommen ist ( und Nachbarn sagen, falls Ordnungsamt kommt und fragt, dass sie mich nicht nennen sollen)

2."Ich mache von meinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch" ankreuzen und zurückschicken?

Ich bedanke mich im Voraus.

Danke für eure Mühe.

...zur Frage

Hilft da das Ordnungsamt?

Hallöchen,

mir ist am Montag Abend ein Ding der Unmöglichkeit passiert : bin gegen 18°° mit meinem Hund raus, als mir ein Typ mit Hund (Boxer-Pitbull-Mix) entgegen kam. Habe ihn schon öfters getroffen und ihn jedesmal gebeten seinen Hund von meinem fern zu halten, was er nie tat. Sein Hund trägt nicht mal ein Halsband, und meine mag es nicht frontal begrüßt zu werden, da sie aus bestimmten Gründen in ihrer Jugendzeit schlechte Erlebnisse beim Vorbesitzer hatte.

Durch das drückende Wetter und einer leichten Verstauchung am Vorderpfötchen gingen wir sehr langsam, als dieser Typ wieder auftauchte. Ich rief ihm zu, er möge seinen Hund fern halten, meine ist verletzt.

Er ignorierte mein Bitten und sein Hund kam auf meine zu. Schließlich wußte ich mir nicht anders zu helfen, und warf mein Schlüsselbund vor die Pfoten seines Hundes. Der Hund sprang auch beiseite, nur der Typ dreht ab, brüllte mich an, und sagte, daß ich seinen Hund nicht schlagen soll. Sein Hund läuft immer frei herum. Geht´s noch ?

Danach griff er sich mein Schlüsselbund,was noch am Boden lag, haute ab und warf es in die Büsche. Zum Glück habe ich die schnell wieder gefunden, aber der Typ war natürlich weg.

Durch eine ehemalige Mieterin, die mal gegenüber wohnte, mit der ich heute noch befreundet bin, habe ich zumindest den Vornamen, Hausnummer und Name des Hundes.

Habe mir dann alle 8 Mieternamen notiert.

Gestern Abend habe ich seit 17.30 auf den Typen gewartet, denn ich wollte noch ein Foto von dem Hund machen, da dieser ja immer ohne Halsband und Leine läuft.

Brauche ja Beweise, aber leider war von beiden keine Spur.( Der weiß wohl warum).

Durch dieses rücksichtslose und verantwortungslose Verhalten möchte ich ihn anzeigen.

Wenn ich dem O-Amt jetzt diese Details und Schilderung schriftlich zukommen lasse, würden diese dann eingreifen und den Typen ausfindig machen ?

Selber traue ich mich ehrlich gesagt nicht, dort im Hause herum zu fragen. Werde noch den Hausmeister fragen, vielleicht kann der weiter helfen, aber bei uns ziehen die Mieter ständig ein und aus, da kann man sich keinen merken.

Wohne in Berlin.

...zur Frage

Listenhund eintragen lassen?

Hallo, Vorneweg, bitte keine Vermutungen. Ich komme aus Bayern und bei uns ist die Listenhund Verordnung ziemlich streng, doch letztens ist mir ein Listenhund Kategorie 1 begegnet und keine Sorge Leute, ich möchte nicht dass er seinem Besitzer weggenommen wird oder so. Auf jeden Fall meinte diese Person mit ein zwinkerndem Auge zu mir dass es ein Boxer Mischling ist (das Zweite ist mir leider entfallen). Jetzt frage ich mich wie sowas möglich ist und ob das nicht iwie doch rauskommen kann? Denn eine Genehmigung für einen Listenhund Kategorie 1, wirst du in Bayern niemals durchbekommen. Kann das irgendwie rauskommen wenn es mal Probleme geben sollte oder wird da direkt nachgesehen unter welcher Rasse er angemeldet ist und fertig?

...zur Frage

Gilt die Frist der TÜV-Nachprüfung für das Ordnungsamt nur im begrenzten Rahmen?

Mein TÜV lief im September ab. Anfang Oktober war ich bei der HU, Mängelliste erhalten und abarbeiten lassen. Durch größeren Umfang der Reparaturen konnten die letzten Mängel erst Anfang Dezember behoben werden. 15.12. neue HU, ein neuer Mangel wurde festgestellt. Dieser wurde in den folgenden Wochen behoben, durch die Feiertage konnte erst am 5.1. die HU bestanden werden.

Am 2.1. wurde vom Ordnungsamt ein Verwarnungsgeld erteilt. Die Vorlage des Prüfberichtes vom 15.12. und der damit verbundenden Nachprüffrist bis zum 15.1. interessierte die Damen und Herren dort nicht. Die Polizei meinte Diese Nachprüffrist würde wenn nur in den folgenden 3 Monaten nach TÜV-Ablauf gelten, nicht mehr im 4.

War ich durch die HU vom 15.12. nicht bis zum 15.1. durch die einmonatige Nachprüffrist nicht im ordentlichen Rahmen?

...zur Frage

Old English Bulldog Boxer Mischling

Hallo unsere Familie hat Interesse an ein Zweit Hund Old English Bulldog Boxer uns würde interessieren wie groß so ein Hund wird da es ein Mischling ist lässt es sich ja schlecht einschätzen

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?