Angeblicher Konto-Betrug. Strafbar?

Bild 1 - (Polizei, Betrug, Bankkonto) Bild 2 - (Polizei, Betrug, Bankkonto)

7 Antworten

Ich würde an deiner Stelle deinen Freund informieren,der es ja angeblich war.halte du dich da lieber raus,das kann auch alles nur ein blöff sein..kommt mir sehr suspekt vor.könnte auch eine Masche sein,um an deine persönlichen Daten zu kommen.

Leider kann ich ihn nicht erreichen. Eigentlich könnte es mir ja egal sein, nur irgendwie finde ich das alles seeeehr merkwürdig. Danke dir! :)

0

Sie arbeitet bei einem Anwalt, wie Du selbst schreibst, also muss sie keine Anwältin sein. Frage den Freund direkkt ob es der Wahrheiit entspricht. Wenn nicht kann (muss) er reagieren.

Hallo sveaeliaza,

also mal eins vorweg. Der folgende § ist hier recht aussagekräftig:


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

Strafbar ist nur vorsätzliches Handeln, wenn nicht das Gesetz fahrlässiges Handeln ausdrücklich mit Strafe bedroht.


Betrug, gem. § 263 StGB gehört zu den Taten, die man nicht ausersehen oder unwissentlich und auch nicht fahrlässig begehen kann, sondern Betrug ist eine Straftat, bei der man die Tat mit Vorsatz begehen muss, damit eine Bestrafung möglich ist.

Wenn er also weder die Sachen beim Kleiderkreisel angeboten hat und auch in sonst keiner Weise an der Tat aktiv mitgewirkt hat, kann er dafür nicht bestraft werden.

Die Frage die sich mir nur stellt ist:

Was hätte ein Betrüger davon, wenn er die Kontonummer Deines Freundes angibt? Dann würden die vermeintlichen Kunden zwar das Geld überwiesen, aber wie sollte der Betrüger dann wiederum an das Geld auf dem Konto rankommen?

Eine falsche Bankverbindung angeben ist eine Sache und Problemlos möglich, aber fast unmöglich ist es unbemerkt das Geld vom Konto einer fremden Person wieder runter zu holen.

Also so ganz schlüssig ist Deine Sachverhaltsschilderung nicht.

Ein Betrüger hätte nichts davon, wenn er ein fremdes Konto angibt, aber er kein Zugriff auf die gezahlten Beträge hätte.

Hätte der Kontoinhaber aber das Konto wissentlich für den Täter, der die Sachen beim Kleiderkreisel eingestellt hat, zur Verfügung gestellt, wäre zumindest eine Mittäterschaft denkbar.

Schönen Gruß
TheGrow

Kann ich jemanden in Amerika anzeigen?

Ich werde durch Cybermobben belästigt und im Moment durch Rufmord geplagt. Kann ich jemanden in Amerika deswegen anzeigen, selbst wenn ich selber mich in Deutschland befinde?

...zur Frage

Üble Nachrede, Rechtsanwalt oder gleich Polizei?

Hallo! Durch üble Nachrede wird seit längerem mein Ruf geschädigt. Ich habe in einem Unternehmen gearbeitet, in dem überwiegend Männer beschäftigt sind. Mit einem war ich über 3 Jahre zusammen. Das war auch für unseren damaligen Chef ok. Vor eineinhalb Jahren bin ich zu einem anderen Unternehmen gewechselt. Mein damaliger Partner hat mittlerweile auch einen neuen Job. Wir haben uns friedlich getrennt. Nun war es schon zu Beginn unserer Beziehung so , dass ein anderer Mann aus dem gleichen Unternehmen mehr oder weniger scharf auf mich war und es deshalb anfangs immer wieder zu Streitigkeiten kam. Ich habe mir meinerseits nichts vorzuwerfen, da ich immer treu war! Dieser andere Typ versuchte nach unserer Trennung erneut mich für sich zu gewinnen, was ich wieder möglichst höflich, aber eindeutig ablehnte. Seit dem verbreitet er massiv Gerüchte über mich. Er benutzt dazu alltägliche Dinge aus meiner alten Beziehung, die eigentlich nicht der Rede wert sind und dichtet dies und das hinzu. Ich weiß auch nicht genau wie er das macht, aber er lässt mich bei anderen Männern als frei und willig da stehen. Selbst dann, wenn wir uns zufällig treffen. Er setzt wirklich jeden Kerl , der ungebunden und anscheinend sehr im Notstand ist , auf mich an. Mein Expartner hat schon mehrfach versucht mit ihm zu reden und auch ich habe ihm mehrmals gesagt, dass er das lassen soll. Doch er tut dann so als wüsste er nicht wovon ich rede oder sagt das sei doch nicht schlimm. Ich glaube jedoch das er sehr genau weiß, was er da tut!! Er tituliert mich unter anderem als geiles Stück und erzählt ich sei auf der Suche nach einem Abenteuer und er macht das sehr geschickt!! Ich habe eine Tochter und merke das sich immer mehr Menschen von mir zurück ziehen. Gerade Frauen reagieren mit Hochspannung auf mich. Das war früher nicht so!!

Nun kommt das allerschlimmste! Zum einen verlieren immer mehr Männer jegliche Hemmung vor mir, werden gleich direkt, was mich jedesmal aufs Neue schockiert und zum anderen rufen mich einige immer wieder Zuhause an und wollen sich mit mir treffen.

Ich habe deshalb schon zwei mal meine Rufnummer ohne Eintrag gewechselt. Deshalb muss ich davon ausgehen, dass er meine Nummer weiter gibt. Ihm habe ich sie natürlich nicht gegeben, aber ich stehe bis heute in freundschaftlichem Verhältnis mit meinem damaligen Arbeitgeber Ehepaar und nehme an, dass er sich die Nummer heimlich raus sucht. Auch die haben ihm schon mehrfach gesagt, er habe das zu lassen.

Ich hatte privat nie Kontakt zu diesem Mann!

Gestern kam wieder so ein Anruf. Der Anr war sehr betrunken, sagte aber auch er hätte meine Nummer von diesem Mann. Ich will mir das nicht länger bieten lassen und überlege, ob ich erst zum Rechtsanwalt oder gleich zur Polizei gehen soll. Was meint ihr? ? Hat jemand von euch schon so eine ähnliche Erfahrung gemacht? Wenn das so weiter geht, bin ich bald überall unten durch! Dabei führe ich ein ganz normales Leben. Gehe kaum weg.l

...zur Frage

Ist das ein Betrüger oder nichtt?

Hallo, ich habe mein Brautkleid auf ebay Kleinanzeigen gemacht und mich hat jemand angeschrieben. Das ist angeblich ein paar was in South Africa lebt und Interesse an meinem Kleid hat. Der wollte nun wissen wie teuer der Versand ist. Die haben mir ihre Adresse gegeben und wollten meine IBAN Nummer wissen. Um das Geld darauf zu überweisen. Sind das irgendwelche Betrüger? IBAN nummer geben ist doch nicht so schlimm oder?

...zur Frage

Gibt der amazon support einfach email daten raus?

son typ, hat mir einfach nen amazon gutschein geschenkt,

sagte er hätt einfach nen guten tag.. wunderte mich schon, warum nen typ

mir , einfach so ein schenkt.. naja hab den auf mein konto

aktiviert.. vorhin schrieb mich der typ an, vonvwegen betrüger bla bla, er hätte

amazon angeschrieben, da behauptet ihn wäre der code betrügerisch geklaut

worden. die hätten angeblich meine email an ihn gegeben worauf der gutschein

aktiviert wurde.. und er damit nun zur polizei will, mich anzeigen will.. kann der das einfach so, ich mein amazon kann nich einfach emails rausgeben ? hatte ihn angeboten das zurückbuchen zu lassen. oder am monats ende nen neuen gutschein zu hohlen, aber das ignoriert der.

...zur Frage

Hey....wollte wissen für eine Freundin ob das rufmord ist?

...zur Frage

Rufmord? Verleumdung? Üble Nachrede?was kann ich tun?

auf der Suche nach Mr. Right habe iCh innerhalb von 7 Monaten, zwei Arbeitskollegen auf der Arbeit kennengelernt die mir etwas mehr als sympathisch waren. Bei dem ersten ergab sich aus einem Flirt eine etwa "Art 2-3 Wöchige Beziehung" , welche beendet wurde weil man merkte das die Interessen nicht übereinstimmten.
Bei dem zweiten ( der von dem ersten wusste) ging es über nette Unterhaltungen und einem einzigen Kuss nicht drüber hinaus. Beides jedoch niemals während der Arbeitszeit sondern nach Feierabend. Klar hatte man sich auf der Arbeit gesehen und auch miteinander gesprochen aber es kam zu keinen "sexuellen Handlungen" ( also kein Sex auf dem Klo oder dergleichen)

Nun Wochen später, posaunt ein weiterer Kollege offen heraus das ich etwas mit 2 Kollegen hatte.
Dieser hat selber immer versucht mit mir "anzubendeln" jedoch ohne Erfolg.

Hat es vermutlich irgendwo herausbekommen und ist gekränkt das ich auf seine Avancen ( er hat mich immer versucht anzumachen) nicht eingegangen bin.

Nun werde ich von ihm als Flittchen dargestellt, wobei zwischen beiden Kollegen mehrere Wochen und Monate dazwischen liegen.

Ich bin wirklich alles andere als das. Hatte bisher nur einen festen Freund ( mehrere Jahre)

Kann ich dem Kollegen der mehr oder weniger Unwahrheiten verbreitet nun durch Rufmord, Verleumdung , oder Übler Nachrede den Garaus machen?

Schließlich ist es doch immerhin noch meine Angelegenheit mit wem ich privat Kontakt habe und wo ich die Person kennengelernt habe.
Dies hat auf der Arbeit nichts zu suchen, Vorallem nicht als Racheakt weil sich jemand als Mann gekränkt fühlt.    oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?