Angeblicher Insektenstich bei Islandpony

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Carolina - das kenn ich - mein Rat: Such dir eine/n gute/n Tierheilpraktiker/in, die oder der auch Bioresonanzverfahren durchführt. Dazu werden Haare deines Pferdes ausgetestet und es stellt sich heraus, auf was es empfindlich bzw. allergisch reagiert. Meiner reagiert auf Honigbiene (Apis Mellifica), er bekommt 2 x täglich Globulis. Eindecken mit engmaschigen Fliegendecken oder noch besser Ekzemerdecken und Schutz vor praller Sonne kann helfen... Alles Gute für dein Pferdi :) LG, Sigi

Moucky 04.07.2013, 08:01

Dankeschön für das Sternchen...)

0

Meine hat auch am ganzen hinteren Bauch und rund ums Euter Hubbel... weiche, harte, aufgekratzte, schorfige... die ganze Bandbreite. Je nachdem, welches Stechviech da dran herumgenuckelt hat scheint sich das zu entwickeln :S Ich spritz ihr das jeden Tag mit dem Wasserschlauch ab, ziemlich hart eingestellt, da steht sie voll drauf - dann lass ich das trocknen während sie ihr Kraftfutter kriegt und dann schmier ich Mirfulan-Salbe drauf, damit die Haut wenigstens elastisch bleibt. Zumindest haben wir nix infiziertes. Der Herbst kommt schon noch ;-)

Luzifer32 02.07.2013, 15:13

Mach dick Vaseline drauf ist billig und du brauchst dein Pferd nicht jeden Tag abwaschen am Euter - es hält die Tierchen ab wo nicht dran sollen und wenn du noch Beinwell mit rein machst hat es sogar noch eine heilende Wirkung.

0
Aristella 02.07.2013, 22:18
@Luzifer32

Danke für den Tipp - hab bei Oma schon einen Liter Beinwellsalbe bestellt, die baut den im Garten an ;-) Derweilen gehts mit der Mirfulan und dem Waschen auch ganz gut - und sie steht drauf.

0

es könnte natürlich ein verkapselter älterer stich sein....

Was möchtest Du wissen?