Angebliche Nacktbilder?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest dir in Whats App nen Multiaccount erstellen. Du bräuchtest dafür eben ein zweites Handy. Wenn du den Account hast würde ich mal schauen wer ein "Motiv" haben könnte sowas zu tun, oder wem du es zutrauen würdest. Dann den Account ansprechend für die entsprechende Person gestalten und das Vertrauen gewinnen. Könnte etwas langwierig werden diese Aktion, aber könnte eventuell helfen.

Oder du fragst erstmal mit deinem richtigen Account Leute denen du das zutrauen würdest. Sollte das nicht ziehen weiterermitteln.

Sollte wirklich ein echtes im Umlauf sein kannst du auf jeden Fall Anzeige erstatten. Sollte es kein echtes sein glaub ich auch, aber frag mich jetzt nicht wie die Straftat heißt :D .

Ich hoffe die etwas exklusive Lösung bringt dich weiter.

Sollte so ein Bild von dir bei Facebook oder so auftauchen, lasse es sperren und erstatte Anzeige gegen den Einsteller (gegen Unbekannt) bei der Polizei. Egal, ob gefaked oder vielleicht doch echt.

Es wird angeblich per Whatsapp verschickt.

0
@Ninalen

Mit "angeblich" zur Polizei zu gehen ist schwierig. Du müsstest zumindest angeben können woher es kommt oder ein Beweisbild von einem der Empfänger haben, damit es zurückverfolgt werden kann.

0

Wenn das mal im Umlauf ist (also richtig und nicht nur zwischen einer handvoll Leute), ist es da meist nicht mehr ersichtlich wer das wann wie wo in Umlauf gebracht hat.

In entsprechenden Portalen, Seiten o.ä. kannst du das Bild natürlich löschen lassen aber ob du das ganz aus dem Umlauf bekommst ist da fraglich.

12 jähriger nacktbild gesendet?

Hallo.

Es geht darum das ich Seit einem jahr unbewusst mit einer 12 jährigen Kontakt gehabt habe. Bzw habe nicht wirklich dran gedacht das sie so jung ist. Da sie mal zu mir meinte sie wäre 14. Wir haben uns gut verstanden und sie hat mir Dann von sich aus nacktbild er geschickt und ich ihr darauf hin auch von meinem Ding ein paar. Sie fragte aber ob ich welche senden will.

Ihre Mutter fand das nicht so toll und hat Anzeige erstattet.

Was kann auf mich zu kommen?

Bin 17

...zur Frage

Nacktbilder herumgezeigt, was tun?

Hallo, Ich (19, weibl.) habe ein dickes Problem... Bis vor einem halben Jahr hatte ich eine Beziehung. Vertrauen und Ehrlichkeit war uns immer total wichtig, weshalb ich ihm ohne Bedenken sehr private Aufnahmen senden konnte und er mir. Für uns war eigentlich klar, dass diese Bilder nur unter uns bleiben und nie gezeigt werden. Nach der Trennung hatten wir noch guten, freundschaftlichen Kontakt bis gestern. Es hatte sich herausgestellt, dass er immer noch Gefühle für mich hatte und er Eifersüchtig auf meinen neuen Freund war. Ich habe versucht die Freundschaft zu retten, indem ich zu seiner Wohnung gefahren bin, aber er machte natürlich nicht auf. Einer seiner Freunde kam und hielt mich davon ab zu klingeln. Wir redeten eine ganze Weile und es stellte sich heraus, dass alles was in der Beziehung geschah, nur eine Masche war, die er bereits bei mehreren Frauen angewendet hatte. Nebenbei stellte sich heraus, dass er selbst seine Freunde belogen und bloßgestellt hatte. Aber das schlimmste kommt jetzt; er hat in der Zeit wo wir befreundet waren die Nacktbilder von damals nicht gelöscht und hat sie seinem ganzen Freundeskreis gezeigt. Es weiß also jeder von ihnen, wie ich nackt aussehe. Er hat sie nicht weitergeschickt, womit er sie nicht veröffentlicht hat, aber trotzdem ist es einfach nur beschämend für mich, da er meine Privatsphäre verletzt hat. Ich würde ihn ja bitten dies zu unterlassen, aber es ist nahezu unmöglich mit ihn in Kontakt zu treten. Und jetzt die Frage: Hat er eins meiner Rechte so verletzt, dass man dies strafrechtlich verfolgen kann?

...zur Frage

Wo hört negative Publicity auf, und wo fängt Rufmord und üble Nachrede an?

Ich habe zZ eine Konflikt mit einem Sattler, der bei Polsterarbeiten meinen Benzintank massiv beschädigt hat. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 700.- .Er versucht sich um die Haftung zu drücken und behauptet, es handle sich um Aussage gegen Aussage. Wir wissen beide, dass er lügt, und nun versucht er die Sache in die Länge zu ziehen und zu verkomplizieren, in der Hoffnung, dass ich nachgebe. Hierfür hat er auch noch seinen Versicherungsbroker (nicht etwa die Versicherung) eingeschaltet, der in gleicher Weise auf mich einredet und mich auf frechste Weise niederzuquatschen versucht, obwohl er mit der Sache überhaupt nichts zu tun hat. Der ist auch telefonisch tagelang nicht zu erreichen und ruft nie zurück. Ich musste mich sogar beschimpfen und als Lügner betiteln lassen.

Leider habe ich ausser einer Zeugin keine echten Beweise fur meine Anschuldigung, er jedoch hat ein Foto auf seinem iPad, dass er vor seiner Arbeit vom Motorrad gemacht hat, und auf dem definitiv keine Beule zu sehen ist.

Ich rechne bereits damit, dass er nicht mehr einlenken wird und mich auf den Kosten sitzen lässt. Da es mir aber auch mehr ums Prinzip als um die Kosten geht, würde ich mich gerne erkundigen, was ich für meinen Seelenfrieden tun kann.

In welcher Weise kann ich also Mund zu Mund Propaganda betreiben, ohne dass ich womöglich wegen übler Nachrede belangt werden kann? Wie deutlich kann ich die Google-Rezension formulieren? Auch gegenüber der Firma dieses Brokers? Was darf diesbezüglich zB in einem öfftentlichen oder privaten Facebookpost stehen, oder in irgendwelchen Foren? Welche Chancen hätte ich vor dem Konsumentenschutz, der Polizei oder einem Gericht, oder was könnte ich sonst noch tun, um ihm grösstmöglichen Imageschaden zu bescheren? Was würdet Ihr tun, um möglichst viel Staub aufzuwirbeln?

Danke an alle mit etwas Rechtsverständnis für eure sachdienlichen und ernstgemeinten Tips!

...zur Frage

was würde passieren wenn man einem mädel in ner kneipe/disco die hüllen runterziehen würde, man selbst aber knallbesoffen is...?

...kann man da überhaupt für bestraft werden

...zur Frage

Nacktbild gesendet vor 1 Jahr was nun?!

Hallo ich bin ein Junge und werde bald im Januar 14. Ich habe ein Nacktbild vor über 1Jahr von mir an ein Mädchen gesendet. Sie hat mich auf Skype angeschrieben sie hat mich angemacht dass ich hübsch wäre und so. Als erstes dachte ich ein nettes perverses mädchen. sie machte mich geil. Und irgendwann hat sie gesagt dass ich ein Bild von meinen schwanz schicken soll... Ich war leider blind und habe es gemacht. Wir schrieben die nächste und nächste tage wieder und irgendwann habe ich freiwilig noch 1 Video geschickt. Größter Fehler. Ich brauche echt hilfe!!! Ich glaube auch dass ich mehrere Bilder und 2 Videos geschickt habe. Irgendwann haben wir nicht geschrieben sie war immer offline. Als ich ihr Skype name anschaute wurde es mir klar dass es ein fake sein könnte ich hatte immer schlechte gedanken und hatte angst dass der faker mit den Medien irgendwas im Netz stellt. Ich weiss nicht wirklich wer des ist. Es war schon über 1 Jahr her. Sie ist immer noch offline, aber mir ging es gut. Doch letzter zeit kommen die Gedanken und ich bekomme langsam Angst... Es ist immer noch nix passiert ? Aber ich habe in dieser jetzigen zeit gemerkt dass sie ihr Profilbild aktualisiert hat. Und der Faker wahrscheinlich noch die bilder videos hat. Ich habe versucht an die alten Chatverläufe über 1 Jahr herranzukommen. Ging aber irgendwie nicht. Und ich habe echt keine ahnung wer des ist was der macht wann er macht wo er es macht. Ich bin auch selber dumm anstatt ich es mir vor 1 Jahr helfe lasse. Bitte hilft mir !!! Ich möchte auch nicht dass es jemand aus meinen Umkreis erfahrt... Familie, Freunde oder meine Freundin... :(((

...zur Frage

Kann er noch angezeigt werden?

Hey ich kenne jemanden der vor ca 1 1/2 Jahren nacktbilser von einer damals 14 jährigen geschickt bekommen hat und er sie anschließen weiter geschickt hat

Könnte er jetzt nach so langer Zeit immer noch angezeigt werden, weil hab da mal sowas mit 3 Monate Frist gehört, aber kann sein dass es auf einen Strafantrag bezogen war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?