Angeblich zu kurzfristig🙄?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es scheint eher so als ob dein Vater beschlossen hätte, dass eine Taufe wichtiger ist als ein Geburtstag. Er wird 19 Uhr vielleicht auch nur grob veranschlagt haben und da er nicht unter Zeitdruck geraten will, hat er eben nein zum Geburtstag gesagt. Da wird man ihn auch nicht von abbringen können.

Welche Argumente soll man nennen, wenn eine Taufe einmal im Leben des Täuflings stattfindet und ein Geburtstag einmal im Jahr stattfindet (auch wenn man nur einmal diese Jahreszahl im Leben erreicht)?

Wenn nun auch noch ein verwandtschaftliches Verhältnis zwischen dem Täufling und euch besteht, sehe ich da erst recht keine Argumentation.

Ansonsten könntest du ihn höchstens bitten, der Taufe gänzlich fern zu bleiben und bei deiner Freundin, die Geburtstag hat zu übernachten. Damit hätte er keinen Zeitdruck mehr und einen kinderfreien Abend, den manche Eltern doch ganz gerne mal geniessen.

Solltest du jedoch Geschwister haben, die mitgehen, dann ist diese Argumentation auch nicht hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung
Kommentar von Barcaforever213
25.02.2017, 09:55

Das ding ist

Meine geschwister dürfen ja danach zu einem Geburtstag aber ich nicht!!!

0

Bitte deine Mutter ihn zu überreden.

Antwort bewerten Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?