Angeblich Urlaubsantrag nicht abgegeben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Urlaubsantrag wurde ordnungsgemäss meiner Wohnbereichsleitung abgegeben. Der Antrag wurde aber nie schriftlich genehmigt von der Heimleitung. 

Dadurch das wir immer wieder neue Wohnbereichsleitungen in einer kurzen Zeit hatten, der Dienstplan immer wieder von jemand anderem geschrieben wurde und niemand von meinen Arbeitskollegen eine schriftliche Zusage erhalten hat, hatte ich mich auch nicht weiter darum gekümmert ob mein Antrag überhaupt beim Heimleiter abgegeben wurde. 

Ich habe meine Lehre daraus gezogen das von meinen derzeitigen Vorgesetzten keine Hilfe zu erwarten ist und werde mich nach einer neuen Stelle umsehen. Schade drum, man hat sich ja auch mit den Bewohnern viel beschäftigt,sich auch mit Arbeitskollegen angefreundet. 

Danke für eure hilfreichen Antworten.

ein mitarbeiter ist nicht für organisatorische mängel beim arbeitgeber verantwortlich. wenn du deinen urlaub ordnungsgemäß schriftlich beantragt hast, kannst du ihn auch antreten, wenn kein kurzfristiger widerspruch seitens des arbeitgebers erfolgt.

Ich hatte aber keine schriftliche Zusage für meinen Urlaub :-(

0

wenn du deinen urlaub ordnungsgemäß schriftlich beantragt hast, kannst du ihn auch antreten, wenn kein kurzfristiger widerspruch seitens des arbeitgebers erfolgt.

Das ist - so allgemein - schlicht falsch! 

Ein Arbeitgeber hat zwar Anspruch darauf, spätestens einen Monat nach Antragstellung eine Entscheidung darüber zu erhalten.

Er darf aber ohne Genehmigung - und die ist nicht alleine sozusagen "automatisch" schon damit erteilt, dass der Antrag nach einem Monat nicht abgelehnt wurde - nicht eigenmächtig seinen Urlaub antreten.

Im konkreten Fall könnte sich die Fragestellerin darauf berufen, dass ihr Urlaub bereits "eingetragen" wurde (wenn ich das richtig verstanden habe) und damit eine Genehmigung über eine Leistungsklage "erzwingen", die die fehlende Arbeitgebergenehmigung durch eine gerichtliche "Genehmigung" ersetzt..

0

Was möchtest Du wissen?