angeblich straffällig?

6 Antworten

Gar nicht, außer ihr habt einen Bekannten bei der Polizei, der für euch seinen Job riskieren und sich strafbar machen will.

Selbst wenn das so ist, wisst ihr nicht wie es dazu kam und wie die genauen Umstände waren.

Diebstahl kann (zumindest ein mal, wenn er da noch jünger war) eine Mutprobe gewesen sein oder er hatte wirklich kein Geld mehr, wollte was zu Essen haben und dachte es würde schon keiner merken wenn er es mal macht.

Gewalttätigkeit kann ebenso gewesen sein, dass eine Bekannte angegriffen wurde, er sie verteidigen wollte und übermäßige Gewalt angewendet hat.

Die Straftat an sich sagt wie gesagt nichts darüber aus, was er genau getan hat und warum.

An sich geht es euch auch nichts an, eure Tochter ist volljährig (ja, man macht sich weiter Sorgen) und es ist schon viele Jahre her.

Weshalb denn nicht ihn selbst fragen?
Hinter seinem Rücken zu agieren ist mE weder gut noch fair.

Sprecht ihn wirklich persönlich an (und nicht Eure Tochter), iS wir haben gehört Du hättest mehrere Strafakten, was ist denn damals passiert?
Dann hat er Gelegenheit Euch das Ganze aus seiner Sicht zu erzählen.

Das könnt ihr nicht raus finden.

Es sei denn ihr habt einen Kollegen bei der Polizei, der die Akten einsehen kann. Aber dieser würde sich auch strafbar machen, wenn er die Infos weiter gibt.

Was möchtest Du wissen?