Angeblich schädlichste Firma der Welt... habt ihr schon einmal von Cargill gehört?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Cargrill war mit bisher nicht bekannt 58%
Cargrill ist mir bekannt und ich kaufe dessen Produkte 42%
Cargrill ist mir bekannt und ich meide dessen Produkte 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Cargrill ist mir bekannt und ich kaufe dessen Produkte

Cargill ist mir bekannt aus etlichen Meldungen über Umweltzerstörungen bei Rinderzucht, Soja, Entwaldung Amazonas und Palmöl Indonesien.
Die haben ihre Finger weltweit in vielen Schweinereien drin.

Da die aber vorwiegend Vorprodukte liefern ist es sehr schwer die zu meiden.

Cargrill ist mir bekannt und ich kaufe dessen Produkte

Ich kenne einen, der da arbeitet. Vorher hatte ich auch noch nichts davon gehört.

Die Probleme sind:

  1. Cargill tritt zumindest in Deutschland, vielleicht auch in Eurpopa, öffentlich kaum in Erscheinung, weil es die großen und kleinen Lebensmittelproduzenten beliefert, nicht den Endverbraucher.
  2. Die Produkte sind weit verbreitet. Wenn irgendwo was von gehärteten Fetten oder Palmöl steht, kann man davon ausgehen, das Cargill seine Finger im Spiel hat. Jeder Keks und jedes Fertigprodukt ist erst mal verdächtig, auch wegen anderer Zutaten als Fetten.

So hat auch bislang keiner den letzten Punkt ausgewählt, weil's wahrscheinlich falsch wäre, außer man achtet ganz streng auf seine Einkäufe.

Klar versuche ich, verarbeitete Lebensmittel zu reduzieren, und ich lese mir auch meist die Zutatan durch und bevorzuge reinere Produkte. Aber wenn ich Appetit auf ne Pizza oder Kuchen habe, dann kauf ich die auch. Klar könnte ich alles frisch selbst machen, aber dafür fehlt mir einfach die Energie.

Du bist der Erste, der den entscheidenden Punkt zur Sprache bringt: Wenn man diesen Konzern meiden will, muss man schlicht auf unverarbeitete Lebensmittel zurückgreifen (so gut es geht).

1
Cargrill ist mir bekannt und ich kaufe dessen Produkte

Cargrill-Produkte sind in einem so breiten Spektrum an Produkten mitverarbeitet, dass man dem nicht aus dem Weg gehen kann.

Und es ist natürlich, dass ein so großer Dachkonzern immer den schwarzen Peter zugeschoben bekommt, ich habe noch nie eine Statistik gesehen, die Schäden in Relation zur größe des Unternehmens setzt.

Cargrill ist mir bekannt und ich kaufe dessen Produkte

Natürlich ist Cargill bekannt, und fast jeder käuft deren Rohstoffe in verarbeiteten Lebensmitteln.

Es gibt das große ABC der Lebensmittelkonzerne: ADM, Bunge, Cargill. Es sind Multimilliardenkonzerne die den Markenartiklern in nichts nachstehen, und sich um den weltweiten Anbau von Lebensmittelrohstoffen kümmern. Einige Produkte wie die pflanzlichen Öle können wir völlig unkritisch sehen, da lokale Saaten in lokalen Ölmühlen verarbeitet werden. Im schlimmsten Fall kommen die Sonnenblumenkerne aus der Ukraine und werden in Deutschland gepresst.

Die Vorwürfe kann ich mangels Wissen nicht kommentieren, aber ich kann Dir bestätigen daß jeder Verarbeiter im konventionellen Bereich mehr oder weniger mit Cargill zusammenarbeitet. Und man kann dem Konzern schlecht aus dem Weg gehen, ist er doch zum Beispiel beim Kakao einer von nur noch drei großen Anbietern auf dem Weltmarkt. In Verbindung mit Cargill fällt mir da die Versorgung mit Trinkwasser für die Bevölkerung ein ( Leitungen, keine Plastikflaschen).

Schlechte Arbeitsbedingungen findet man sicher bei jedem Anbieter von Rohstoffen aus Schwellenländern, wichtig ist ob man soziale Schwerpunkte setzt. Jeder Konzern hat seine eigenen Leute vor Ort, die Anbauprojekte initiieren, steuern und ihr Wissen über den Anbau weitergeben. Es gibt soziale Projekte, die über den Status eines Feigenblatts hinaus gehen.

Letztendlich hat aber auch die beste Firma keine 100%ige Kontrolle darüber, was hinter ihrem Rücken geschieht. Was Cargill aber bekannt ist, gilt es herauszufinden. Wo Rauch ist, ist sicher auch Feuer.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...
In Verbindung mit Cargill fällt mir da die Versorgung mit Trinkwasser für die Bevölkerung ein ( Leitungen, keine Plastikflaschen).

Das Sätzchen hat sich übrigens verlaufen, das gehött ans Ende des folgenden Absatzes...

1
Cargrill war mit bisher nicht bekannt

Dessen Produkte zu meiden scheint unmöglich zu sein, schon Produkte von Nestle zu meiden ist schwierig.

Was möchtest Du wissen?