Angeblich Handy bei Verkaufsgespräch mit Anbieter bestellt. Rechtens?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie meinte aber, dann werden die bestimmt behaupten, dass es keine Aufzeichnung gibt und dass dann Aussage gegen Aussage steht.

Wenn, wenn, wenn .... Du behauptest Dinge, die du gar nicht weißt. Solche Gespräche werden immer aufgezeichnet und eine telefonische Bestellung ist verbindlich, wenn SIE die Hotline angerufen hat. Entweder hat sie es bestellt oder sie hat es nicht bestellt. Vielleicht lügt deine Freundin dich ja auch an. Sie soll dem Vertrag widersprechen und dann abwarten, was der Anbieter an "Beweisen" vorlegt. 

Fine17 27.08.2015, 17:18

Dein Tonfall ist ziemlich gehässig ... warum sollte mich um Rat fragen, wenn sie lügt. Dann kann sie doch keinen hilfreichen Rat erhalten.

0

wenn der Postmann klingelt mit dem Handy,

das Ding zurückschicken / zurückweisen an den Absender und gut ist.

Beziehungsweise die Rechnung zurück an Absender schicken,

/ kurzer Text dazu dass das Angebot zurückgewiesen wird.

Was möchtest Du wissen?