Angeblich habe ich Paket Angenommen Von Einer Person die nicht Bei meldeamt nicht gemeldet ist bzw. Dort wo ich wohne nicht wohnt ?

Hier  - (Recht, Betrug, Inkasso)

5 Antworten

Du hast die Forderung bestritten? Dann brauchst du nichts weiter zu tun.

Die Einschaltung eines Inkassobüros wäre rechtswidrig. Sollte das passieren, sofort Anzeige bei der Polizei erstatten.

Gelassen bleiben. Wenn Otto etwas haben will, müssten sie das in einem eventuellen Gerichtsverfahren auch beweisen. Wenn du nichts angenommen hast, was auf einen anderen Namen adressiert war, dann kann dir auch nichts passieren. Nur aufpassen bei einem gerichtlichen Mahnbescheid, sollte der kommen unbedingt widersprechen!

Ich würde direkt Strafanzeige erstatten, denn die behaupten ja, dass es hier tatsächlich einen Betrugsfall gab. Vermutlich war es der Zusteller. Und Otto würde ich schreiben: "Hier hat niemand etwas entgegen genommen. Ich habe Strafanzeige erstattet. Wenn Sie oder ihr konzerninternes Inkasso mich mit weiteren Briefen belästigt, werde ich ohne weitere Vorwarnung auf ihre Kosten einen Anwalt einschalten und negative Feststellungsklage einreichen. Parallel dazu möchten Sie mir bitte umfassend Auskunft erteilen zu den gespeicherten Daten gemäß BDSG. Insbesondere zur Frage, woher sie meine personenbezogenen Daten überhaupt bekommen haben, wenn sie die doch gar nicht hatten."

0

Warum hast Du dann nicht gleich reagiert, man hatte Dir doch einen Termin zur Rechtfertigung gestellt? Du solltest jetzt ganz dringend reagieren und melden, dass Du keinerlei Paket angenommen hast... Vielleicht kann Dir ja ein Nachbar helfen, der der deutschen Sprache mächtig ist. Bei Dir besteht durchaus die Gefahr, dass Du  Dich nicht richtig artikulierst oder vielleicht irgendwas falsch ankreuzt...




Frage von Sonnenschein440, 17.10.2015  14

Es Entstehen Kosten Für Unterkunft Falsch angekreuzt?

Habe weiterbewilligung antrag kosten für Unterkunft nein angekreuzt da ich es nicht verstanden habe nun bezahlt die Jopcenter die miete nicht was muss ich tuhn bin voll ratlos..

Diese Frage beantworten 




Ja ich habe das Brief von otto bekommen nach demm ich da  ausgezogen bin wegen Scheidung..   und     wo ich das Brief.. erhalten habe siehe bild.. habe ich direkt  gegen Brief Geschrieben.. das ich mit der Sache nicht Zutun hab.. und keine Pakete angenommen habe..    habe mich zu dieser Sache schriftlich bei otto geäußert..     

Im Grunde brauchst du nicht mehr tun. Ich würde aber trotzdem Strafanzeige erstatten gegen unbekannt. Damit mal von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft geschaut wird, ob es vielleicht ein Vormieter war oder was auch immer.

Wenn du zur Zeit nur ein geringes Einkommen hast, gehe bitte zum örtlichen Amtsgericht. Dort beantragst du einen sogenannten Beratungsschein. Und mit diesem kannst du dann auch direkt zu einem Anwalt vor Ort gehen, vielleicht suchst du dir einen raus, der eventuell auch deine Muttersprache spricht.

Ggf. schreibt der Anwalt auch noch einmal einen Brief. Frag den Anwalt aber vorher, ob das Briefe-Schreiben auch vom beratungsschein gedeckt ist.

0

Was möchtest Du wissen?