Angeblich Endometriose aber FA will keine Pille verschreiben-Was für Gründe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erst mal muss ja überhaupt mal die Diagnose gesichert sein. Einfach auf Verdacht eine OP zu empfehlen, bei der die Herde entfernt werden sollen, ist nicht gerade seriös.

Aber vielleicht hast du sie auch missverstanden und sie hat dir empfohlen, eine Bauchspiegelung zur Diagnose durchführen zu lassen und falls sich der Verdacht bestätigt, können im Rahmen dieser Bauchspiegelung auch ggf. schon Herde entfernt werden, falls es nicht zu viele sind.

Die Pille selbst kann eine Endometriose nicht behandeln sondern tatsächlich nur die Symptome unterdrücken. Denn ohne Zyklus, wachsen auch die Herde nicht bzw. nur sehr langsam. 

Wende dich noch mal an einen anderen Frauenarzt um dir eine zweite Meinung einzuholen. Vor einer OP, egal ob zur Diagnose oder Behandlung, ist das dein gutes Recht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liara220
09.12.2015, 10:54

aber sie meinte um die Diagnose fest zu stellen,muss ich mich einer op in Vollnarkose unterziehen,wo die mit 2 schläuchen in den bauch gehen.stimmt das so?? Ich war völlig schockiert zumal ich noch nie überhaupt von dieser Krankheit wusste.und was wenn ich sie nich habe? dann wurde ich umsonst dem Risiko einer Vollnarkose untersetzt und umsonst am bauch aufgeschnitten oder wie..://

0

Endometriose kann man ohne Bauchspiegelung nicht stellen. Es gibt 1000000 Gründe für Unterbauchschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?