Angeblich denkmalgeschützte Haustür: Es ist ar***kalt im Flur.

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Denkmalschutz hin oder her, die Tür muss dicht sein um Energieverluste zu verhindern. Ob hier Abdichtung oder Restaurierung Erfolg bringt, muss der V. Selbst entscheiden und veranlassen. Möglicherweise flunkert er nur um euch abzuwimmeln. Fordere ihn schriftlich auf, den Mangel zu beseitigen und mache ihm klar, dass du in den Wintermonaten die Miete um 3 % (von der Bruttomiete) mindern wirst. Eine Selbstbeauftragung kommt ja wohl nicht in Frage. Zusätzlichen Druck kannst du ausüben, wenn du über 10 % der Bruttomiete zusätzlich das Zurückbehaltungsrecht ausübst und auch solang, bis der Mangel beseitigt wurde. Diesen Mietanteil musst du später nach Beseitigung des Mangels nachzahlen, ganz im Gegensatz zur Mietminderung. Nach drei Jahren wäre die Nachzahlungspflicht verjährt, gerechnet vom Jahresende, falls er stur bleibt.

In unserer Schule ist das gleiche Problem. Man hat einen Windfang hinter die Türe gesetzt, der die Zugluft abhält. Es ist durchaus möglich, daß Fassaden und Türen denkmalgeschützt sind und nicht verändert werden können. Ein Architekt kann da aber sicher weiterhelfen und Vorschläge zur Wärmedämmung machen.

Wenn ihr horrende Heizkosten habt, liegt das bestimmt nicht an der Haustür, sondern eher an Isolation und Fenstern. Es wäre viel zu schade um diese schöne Tür, zumindest bevor nicht erwiesen ist, dass was ganz anderes die Ursache sein könnte.

Haustür wurde vom Tischler umgebaut, unter der Tür einen spalt von 5cm, darf das so sein?

Hallo,

und zwar wurde meine Haustür aus Brandschutzgründen umgebaut. Alles schön und gut, aber der Spalt unter der Tür beträgt in etwa 5cm. Das heißt im Winter zieht die kalte Luft in meine Wohnung.

Der Tischler muss es doch wenn dann so ändern, das die Tür dicht ist und kein spalt vorhanden ist. *Blöde frage eigentlich * :)

Welche Möglichkeiten gibt es, dass ganze zu ändern bzw. Dicht zu machen, das keiner mehr unter die Tür hebeln kann o.Ä

Vielen Dank im voraus für eure antworten

...zur Frage

Mieter schikaniert uns

seid 4 Wochen schikaniert uns ein älterer Mieter.er macht immer die Hof Tür und keller Türe auf wenn wir schlafen .so das unsere Wohnung ausgekühlt ist. da die Türen die ganze Nacht offen sind.der Vermieter unternimmt nichts

...zur Frage

Dürfen Nachbarn entscheiden?

Hallo,

wir sind 4 Partein im Haus und 1 Familie will das die Haustür IMMER zu ist, jetzt bei den schönen wetter ^^ wollen wir die tür aufhaben und frische Luft reinbekommen da es auch im Keller und im Hausflur stinkt !! und die wollen es dem Verbieter sagen wen jemand nochmal die Tür aufmacht, und das sie extra aufgemacht wird ?? (was nicht stimmt!)

Und dürfen sie einfach endscheiden ob die Tür zu sein soll,??? weil ja bei dem wetter soll frische luft rein, und die sagen es wird bei den zuwarmen oder die mögen das nich keine ahnung!

Danke im vorraus

...zur Frage

Denkmalgeschütztes Haus?Wer hat erfahrung?

Hallo erst mal guten morgen am Sonntag. ich habe einige fragen zwecks Denkmalgeschütztes Haus. Ich habe eine Haus gesehen der zum verkauf steht leider habe ich damit wenig Erfahrung weswegen ich mich hier an euch wende. Das Haus ist verlassen und steht leer wahrscheinlich seit ein paar Jahren? Das Haus ist zweit stöckig und etwas leicht schräg am Hang herunter gebaut. Es steht zum verkauf. Das Haus sieht Total kaputt aus. muss alles komplett neu gemacht werden, Was eine große Herausforderung wäre. Meine frage an euch was könnte da alles auf mich zu kommen von der Behörde aus. Da an eine Seite des Hause an einige zimmer und Wänden die Holzbalken total morsch ist und die Boden auch. Könnte mir die Behörde untersagen dort ein zu ziehen mit der Begründung Einsturzgefahr? weil einige der Zimmern sehen einiger Maße noch gut aus, die könnte man bestimmt herrichten und dort wohnen. Das mit dem Balken die Mosch ist. Könnte ich die selber machen oder einen bekannten machen lassen oder muss da eine speziale Leute heran.? zudem muss ich sagen das ich selber Handwerker bin und den Handwerker meister Brief besitze allerdings andere Branche. Aber ich habe schon einiger Wohnung selber hergerichtet da ich bestimmt 10 mal umgezogen bin, das soll jetzt einen ende nehmen, möchte eigene wände einziehen. Was könnte auf mich alles zu kommen mit welchen Kosten ausehr Notar und die dazu gehörige kosten könnten auf mich zu kommen, sorry für meine Schreibfehler bin Ausländer und lege nicht viel wert auf Schreibfehler Hauptsache ich kann schreiben....Bitte nur um ernsthafte antworten und nicht nur antworten um hier punkte zu sammeln. Könnte ich in die Wohnung dann einziehen wenn ich es gekauft habe, ist ja meine Risiko. Ich habe vom anderen Fall gehört der eine Wohnung gekauft hatte das auch eine Balken zum Tauschen war und er etwa 9000 Euro bezahlen haben musste um nur einen Balken zum Tauschen da es dann von einem spezial unternehmen gemacht werden musste. Muss ich dann wenn ich das Haus das unter Denkmalschutz jedesmal zum Behörde wenn ich mal da mal hier den Putz außen oder das Haus streichen muss, natürlich soweit mir bekannt ist darf man da nichts viel ändern, aber die gleich Farbe und außen die Putz was runterhängt und und und oder, Vielleicht lasse ich das Haus auch abreisen unter bestimmten voraus Setzung wäre das auch möglich....Danke für euro Antworten im voraus....

...zur Frage

Mieterrecht - Tür ohne elektrische Öffnung

Moin, Moin,

wir wohen in einem MFH im 2. Og ohne Fahrstuhl. Wir haben als Tür (Nicht unsere Haustür sondern die, die alle benutzen) eine alte Tür ohne elektronik, d.h. wir mussten abend um ca. 22 Uhr diese Tür sbschließen und wenn jemand zu besuch kam aufschließen.

Nachdem jemand am Tag versucht hatte in einen Keller einzubrechen wurde nun der Türknauf ausgetauscht, sodass man die Tür immer aufschließen muss um in Haus zu kommen.

Nun zu meiner Frage: Kann ich irgendetwas dagegen machen, dass endlich eine Tür eingebaut werden soll, die man elektrisch aus der Wohnung öffnen kann? Wir müssen jetzt bei jedem Besuch runter gehen und die Tür aufmachen. Hat man als Mieter rechte bei so etwas?

lg

...zur Frage

Übergang Rückbaupflicht bei Kauf eines denkmalgeschützten Hauses?

Hallo zusammen,

wir möchten ein Haus von 1900 mit Denkmalschutz kaufen. Der jetzige Eigentümer hat Änderungen vorgenommen ohne diese mit dem Denkmalschutzamt abzustimmen. So wurde z.B. der mitgeschützte Vorgarten zum Parkplatz.

Da wir ein paar Sanierungsmaßnahmen am Haus durchführen müssen, werden und wollen wir mit dem Amt Kontakt haben, so dass auch die Veränderungen des bisherigen Eigentümers bekannt werden (könnten). Die Sachbearbeiter kommen hier grundsätzlich nicht raus, aber wir möchten alles korrekt abwickeln.

Weiß jemand wie das in der Praxis läuft und wie die Rechtslage ist? Also:

1) Gehen die Rückbaupflicht und auch evtl. damit verbundene Strafzahlungengen an uns über?

2) Macht es Sinn vor Kauf den Status Quo vom Amt überprüfen zu lassen, um keine bösen Überraschungen zu erleben oder hält man da besser die Füße still?

Vielen Dank für eure Hilfe vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?