Mein ehemaliger Arbeitgeber schuldet mir noch 3 Monatsgehälter, kann er behaupten, mir das Geld in bar gegeben zu haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn es nicht die Regel ist Gehalt/Lohn in bar auszuzahlen..sollte es generell dafür auch eine Quittung geben. Seine Söhne als Zeugen..das, in der von dir geschilderten Situation.. erscheint unglaubwürdig! Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß ihm das jemand glaubt und, daß er damit den Beweis antreten kann.

Kommentar von Lezar123x
21.01.2016, 12:00

danke für die info

1

Dann soll er dir ein Beweis geben, z.B. inform einer Quittung. Sagen kann man ja viel.

In der Familie oder ähnliches ist sowas denke ich nicht Möglich. Außerdem wird ein Gehalt meist nie in Bar gegeben sondern per Überweisung. Sag also nie das du es in Bar willst sondern mit Überweisung. Sollte er das also gezahlt haben, hat er doch sicher seinen Kontoauszug

Kommentar von Lezar123x
21.01.2016, 12:02

jawohl.. danke ihnen

0

Das Geld in bar geben ist extrem unüblich ... Aber für diesen Fall solltest Du ja den Erhalt quittiert haben.

Kann der Chef keine Quittung mit Deiner Unterschrift drauf vorweisen, dann hast Du das Geld auch von ihm nicht erhalten.

Übrigens ... die Nachweispflicht bzgl. Quittung liegt hier bei Deinem CHEF.

Kommentar von Lezar123x
21.01.2016, 12:00

okay danke.. werde ich mir merken

0

Bar geben wird er nicht sagen, dann kriegt er Probleme wegen Steuern, oder nicht?

Kommentar von Vyled
21.01.2016, 11:50

Nicht zwingend, da er Steuern ja auch so zahlen könnte. Wenn er es Quittiert hat, kann er ja nachweisen das er gezahlt hat und daraufhin auch die Steuern zahlen anhand der Quittung.

1
Kommentar von Lezar123x
21.01.2016, 12:01

jaa.. hat er auch verdient ;)

0

Dann soll er dir die Quittung zeigen, sonst kann er nicht machen.

Was möchtest Du wissen?