Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen / steuerlichen Erfassung?

1 Antwort

Richtig, das sind Deine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit.

5

Super vielen dank für die Antwort ! Wird die " Nichtselbstständige Arbeit" eigentlich auch versteuert ? (werden ja schon abgezogen) Oder dient die dem Finanzamt nur zu Orientierung ?

Danke für die Antwort ! :)

0
64
@Marc90
Wird die " Nichtselbstständige Arbeit" eigentlich auch versteuert ?

Ja. Dafür wird bekanntlich Lohnsteuer einbehalten. Bei der Festsetzung von Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer wird das aber nicht berücksichtigt, und zwar wegen der bereits einbehaltenen Lohnsteuer.

1
31
@Marc90

Die nichtselbständigen Einkünfte müssen genauso versteuert werden. In Deinem Fall entsprechen sie fast genau dem Betrag, bei dem wegen des Grundfreibetrags noch keine Steuer anfällt. Das heißt aber dann auch, dass alles was Du durch dein Gewerbe oder die selbständige Tätigkeit erzielst dann normal zu versteuern sein wird.

0

Freiberuflicher Webentwickler

Hallo, nach der Gewerbeanmeldung bin ich nun dazu angehalten worden, meine Selbstständigkeit mit der steuerlichen Erfassung abzuschließen um endlich meine Steuernummer zu erhalten.

Zur Gewerbeanmeldung hatte ich angegeben: Softwareentwicklung & -beratung als ausgeführte Tätigkeit.

Das ganze soll eine nebenberufliche Tätigkeit sein. Mein Problem sind nun folgende Punkte: # Ehegatte Eine Hochzeit ist momentan geplant, aber noch nicht vollzogen. Wie verhält sich dies hier soll ich präventiv bereits eintragen oder erst nachtragen lassen?

Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen

  • Was gebe ich bei einer Gründung zum 23.07.2014 unter "nichtselbstständiger Arbeit" an?
  • Trage ich meinen geschätzten Verdienst aus der Selbständigen Arbeit unter selbstständiger Arbeit oder "Gewerbebetrieb" ein?

Bankkonto

Ich möchte im Zuge der Selbstständigkeit ein eigenes Geschäftskonto eröffnen. Hierfür muss ich meine Berufsgruppe angeben. Softwareentwicklung und -beratung findet sich aber nicht unter Freiberufler (im Online-Antrag) aber auch nicht unter "Selbstständigkeit". Jedoch würde ich unter "Selbstständigkeit" den Punkt "Dienstleistungen (sonstige)" nehmen können. Kann es hierbei zu Problemen kommen? Ich möchte schlichtweg freiberuflich für Agenturen und Co tätig werden aber auch meine Dienstleistungen Unternehmen und Vereinen aus meiner Umgebung anbieten.

Kann mir hierzu jemand helfen?

** ich weiß, dass mir hier keine Steuerberatung erteilt werden kann. Ich benötige lediglich Ausfüllhilfe da die mitgelieferte Ausfüllhilfe nur sagt, dass ich diese Angaben dort machen soll.

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung, zwingend?

Hallo zusammen,

Ich habe über die Verbansgemeinde ein Gewerbe angemeldet. Nun habe ich Brief vom Finanzamt bekommen (Fragebogen zur steuerlichen Erfassung).

Ist das zwingend notwendig, den auszufüllen? Die Infos sollten doch schon alle von der Verbandsgemeide zugekommen sein. Ich wll die Kleinunternehmenregelug in Anspruche nehmen, deshalb will ich nicht irgendwie unnötig ein Formular einreichen, um Fehler zu vermeiden.

danke

...zur Frage

Steuerliche Erfassung für YouTuber+Onlineshop?

Ich möchte mit YouTube Einnahmen durch meine Videos erzielen und dann noch einen online shop haben. Beides wird denke ich am Anfang nicht wirklich gut laufen / wenig Einnahme. Was genau muss ich bei der Steuerlichen Erfassung ausfüllen? - z.B. der Punkt über die Gewinnermittlung ist schwierig zu schätzen!

Ich habe i-wie angst etwas falsch auszufüllen oder falsche Angaben zu machen. Hat jemand schon Erfahrung in dem Bereich gesammelt?

Grüße

...zur Frage

Steuerlichen Erfassung; muss ich dort voraussichtliche selbständige Einkünfte eintragen?

Hi.

Ich habe vom Finanzamt den Bogen zur steuerlichen Erfassung zum Ausfüllen wegen meiner Gewerbeanmeldung bekommen. Nun habe ich keine Ahnung, wie hoch meine voraussichtlichen Einkünfte aus der selbständigen Arbeit sein werden. Das könnten 500 EUR sein oder vielleicht auch 2000, kein Plan. Ich habe da auch keine Planung oder Berechnung gemacht, da ich es nur nebenbei mache und nicht zwingend in den ersten 1-2 Jahren Gewinn machen muss. Kann ich diese Felder leer lassen oder was sollte ich in dem Fall dort eintragen?

...zur Frage

Formular zur steuerlichen Erfassung?

Hallo,

Ich habe jetzt vor selbstständiger Grafikdesigner zu werden und bin gerade dabei das Formular zur steuerlichen Erfassung auszufüllen. Ich bin nun beim Punkt 7.11 stehen geblieben indem es um ein Besteuerungsverfahren namens ,,Mini-One-Stop-Shop,, geht. Ich denke ich muss den Begriff nicht weiter erklären wenn sich jemand damit hier auskennt, jedenfalls würde ich durch die Website Freelancer.com ja evtl. auch Auslandsgeschäfte durchführen und würde gerne wissen ob ich dieses Verfahren jetzt in Anspruch nehmen MUSS oder nicht

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung - Bitte um Hilfe

Hallo, ich habe einige Fragen zum "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" und hoffe das mir hier geholfen werden kann.


1 . Frage - 2.6 Gründungsform

Ich habe im August 2011 das Gewerbe angemeldet, bisher habe keine gewerbliche Tätigkeit ausgeführt ( noch nichts eingekauft, verkauft usw. ), da ich auf den Fragebogen gewartet habe.

Welches Datum soll ich unter "Neugründung zum" angeben?


2 . Frage - 3.1 Voraussichtliche Einkünfte aus ...

Ich habe vor, vorwiegend Gegenstände in Intenetauktionshäusern zu verkaufen und der Verkaufspreis wird natürlich erst nach der Auktion feststehen.

Wie soll ich die vorraussichtlichen Einkünfte durch meinen Gewerbebetrieb am besten schätzen?


3 . Frage - 3.2 Vorraussichtliche Höhe der... Sonderausgaben und Steuerabzugsbeträge

Was versteht man darunter?

Ich bitte um einige Beispiele was unter diese beiden Aspekte fällt.


4 . Frage - 4. Angaben zur Gewinnermittlung

Zu beantworten ist die Frage: "Liegt ein vom Kalenderjahr abweichendes Wirtschaftsjahr vor?"

Was ist damit gemeint?


5 . Frage - 7.1 Summe der Umsätze

Man muss die Summe der Umsätze für das Jahr der Betriebseröffnung und für das Folgejahr schätzen.

Gibt es dabei etwas zu beachten, außer das ich nicht mehr als 17.500 € fürs erste und nicht über 50.000 € fürs Folgejahr schätzen darf?


Das waren alle Fragen. Ich hoffe das mir jemand helfen kann und bitte natürlich um Korrektur, falls ich falsche Angaben gemacht haben soll.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?