Angabe des Auftraggebers

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Klageschrift muss der Hauptsitz der Firma angegeben werden. (Ort der Hauptniederlassung im Handelsregister), sowie der gesetzliche, rechtsfähige Vertreter je nach Rechtsform der beklagten Firma. Dies ist bei einer GmbH zum Beispiel der Geschäftsführer.

Die Klage geht somit an den Hauptsitz (Firmenname), vertreten durch (Name des rechtsfähigen Vertreters).

Das erklärt dir dein Anwalt sicherlich noch detaillierter, wenn du ihn mit der Wahrung deiner Rechte beauftragen wirst!

Was möchtest Du wissen?