Anfrage über Erben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das würde dem Wunsch des Mannes krass widersprechen sprich zu Lebzeiten eher nicht. Warum sollte das Kind nicht zuerst das Erbe antreten und nachher durch Schenkung seine Frau was zukommen lassen ?

newcomer 01.12.2013, 11:23

wenn du insolvenz bist wäre ein Erbverzicht wirkungslos da dir das Testament bereitz bekannt ist sprich unter Insolvenzmasse fällt. Du kannst zwar darauf verzichten aber die Gläubiger werden das Erbe nicht ausschlagen

1
newcomer 01.12.2013, 11:27
@newcomer

Nun meine Frage: was kann man tun damit der Notar das abnimmt ? Ist es dann eine Schenkung ? oder ein Verkauf ? muß ich eventuell Erbschaftsteuer zahlen ? oder sogar Grunderwerbsteuer ?


du hast zum einen Freibeträge die dich eventuell vor Erbschaftssteuer schützen zum andern wirste das Haus in den nächsten 10 Jahren selbst nutzen was ggf auch diese Steuer schmälert. mach dich durch Steuerberater und Notar schlau welche Möglichkeiten es da gibt

1

Am besten lässt du dich vorab durch einen RA für Familien- und Erbrecht beraten. Ich vermute mal, ihr habt Gütertrennung und du bist in einer Insolvenz? Dann dürfte das Erbe in die Insolvenzmasse eingehen und das willst du sicher auf diese Art vermeiden?

Was möchtest Du wissen?