Anfangsverschlechterung bei pille gegen akne?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jetzt habe ich aber angst das durch die pille das ganze wieder schlimmer wird

Ich fürchte das sollte bei Einnahme der Pille nicht deine einzige Sorge sein. Denn hast du dir schon einmal die ganzen Nebenwirkungen angeguckt?

(Schmierblutungen, Zwischenblutungen, erhöhtes Risiko einer
Pilzinfektion, Thrombose Risiko, Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen
der Pille, Gewichtszu- oder -abnahme, Verlust der Libido (keine Lust
mehr auf Sex), Depressionen, Kopfschmerzen,.... sind nur einige davon)

Ich hatte auch schon immer unreine Haut und Pickel. Auch unter der Pille - hat bei mir also echt gar nichts gebracht. Und das obwohl ich dann extra noch eine Pille verschrieben bekam die angeblich besonders gut gegen Pickel ist... Naja.^^

Nur aufgrund der Akne würde ich mir keinesfalls die Pille verschreiben lassen.

Tu deinem Körper einen Gefallen und halte dich vor solch Hormonen fern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass es sich lohnt die Pille zu holen sofern man sich damit verhüten möchte. Ich meine Pickel kann man heutzutage auch anders bekämpfen. Aber wenn du weisst dass du in den nächsten Monaten Sex haben wirst oder deine Tage schmerzhaft sind, würde ich es mir schon überlegen.

Ja, anfangs ist es so, auch beim Wechseln der Pille, dass es möglich ist, dass du mehr Pickel kriegst. Das soll dich nicht abschrecken, es wird in etwa zwei Monaten alles besser werden als sogar vorhin.

Aber weisst du eben, kein Sex --> keine Pille. Pille beeinflusst auch deinen seelischen Zustand, deine Stimmung und sogar dein sexuelles Verhalten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man halt vor der Pille war und wenn nötig frühzeitig mit der Pille aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?