Anfangen zu sparen. Mit welchen Konto?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am ehesten würde ich dir bei der momentanen zinsphase zu einem tagesgeldkonto raten, da du über das Geld jederzeit verfügen kannst und noch mit die besten Zinsen bekommst viele Alternativen gibt es nicht aber definitiv nicht lang binden.
Ein Bausparvertrag wäre eine Möglichkeit um einen guten darlehenszins zu sichern allerdings wird das Guthaben wie überall nicht so gut verzinst und ist erstmal bis zur Zuteilung nicht verfügbar  

Sind Tagesgeldkonten sicher?

0

Hi

es ist leider eine sehr schlechte Zeit zum sparen. Es gibt nirgends gute Zinsen. Am ehesten noch irgend welche Aktionen für Neukunden.

Also mein Rat. Erst mal was ansparen, und wenn sich die Zinsen wieder "verbessern" eine Anlage suchen. Jetzt nur nicht langfristig binden.

LG

Ok. Also wäre es gut wenn ich das Geld ganz old School im Sparstrumpf spare, oder auf ein normales Girokonto bis es wieder gute Zinsen gibt? Und wo oder wie kann man schauen wie die Zinsen momentan stehen?

0
@Carlo124

Sparstrumpf;) na ja Sparbuch oder Tagegeld sollten es ja dann doch sein. Auch wenn es nur 0,xy Zinsen gibt. Kleinvieh macht ja auch mist. In der Tageszeitung sind die Zinsen nachzulesen.

0

Ok danke :)

0

Heyy ich würde dir empfehlen ein ganz normales Konto zu eröffnen und darauf die Summe die du sparen möchtest drauf zu lassen :D

Was ist der Unterschied zwischen ein Sparbuch und ein Konto?

Hallo Community, Ich bin noch ein Jugendlicher das heißt das ich noch nicht volljährig bin und ich wollte mir erstmal schlau machen was ich haben möchte oder was es alles gibt. Ich habe inzwischen ca. 800€ zusammen gesparrt und mir wurde gesagt ich soll es zur Bank bringen weil ich denn dafür noch zinsen bekomme. Was soll ich mir am besten anlegen ein Sparbuch oder ein Konto oder gibs was besseres? Wo bekommt man mehr Zinsen? Ab wieviel Jahren darf man dann son Konto oder Sparbuch einrichten? Und was ist der Unterschied? Würde mich freuen wenn ich ein paar antworten bekomme. MFG. 123markus99

...zur Frage

Was ist Sinnvoller? Ein sparbuch oder tagesgeldkonto?

Hallo,

ich habe seit meiner geburt sparbücher.

Nun bin ich aber am überlegen, ob tagesgeldkonten nicht vortielhafter sind?

Beides hat vor und nachteile:

Sparbuch: Ich bin wirklich sparsam, weil ich nicht ständig zur bank möchte, um geld zu holen. Allerdings kann ich nicht mal kurz etwas überweisen, sondern muss direkt zur bank und das geld erst einmal auf mein normales konto überweisen.

Tagesgeldkonto: ich kann mehr geld ausgeben, da ich online überweisen kann.

Nun frage ich mich, was sagt ien Experte dazu? Gibt es noch weitere vorteile oder nachteile bei diesen Anlagearten?

Gruß, hasenhaeschen

...zur Frage

Geldsparen, welche Kontoart oder Sparbuch/Tagesgeldkonto?

Hallo,

Ich würde gerne für jemanden eine Art Sparbuch anlegen. Nun steh ich leider vor der Frage, welches Banken Produkt dafür am besten geeignet ist. Monatlich soll nur irgendwas in der Drehe von ca. 50 € eingezahlt werden und natürlich sollen noch gute Zinsen dabei sein. Ich möchte nicht dass auf einen bestimmten Betrag hin gesparen werden soll und auch keine Monatlich feste Einzahlung. Das Konto/Produkt soll die Möglichkeit bieten, jederzeit an einem Schalter Geld "manuell" einzahlen zu lassen aber auch jederzeit Online Geld einzuzahlen aber auch bei Bedarf jederzeit Geld abzuheben. Nun hab ich mich bereits etwas online Erkundigt nur mir wird leider nicht Deutlich ob hierfür ein Tagesgeldkonto besser geeignet ist oder ein Sparbuch. Hoffe ihr könnt mir dafür gute Tipps geben.

Danke :)

...zur Frage

Monatlich 50 EUR Sparen - Aber wie das Geld anlegen?

Sparbuch? Tagesgeldkonto?? Wie macht ihr das?

...zur Frage

Wo am besten Sparbuch anlegen?

Hallo Leute, ich möchte für meinen Sohn ein Sparbuch anlegen. Er soll es mit 18 bekommen, für seinen Führerschein oder ähnliches.

Ich habe vor jeden Monat mindestens 10€ einzuzahlen, möchte aber nichts wo wir gezwungen sind das Geld wirklich 18 Jahre drauf zu lassen. Also eher in die Richtung Sparbuch oder Tagesgeld Konto, hat jmd Tipps wo man gute Zinsen bekommt?

...zur Frage

Lohnt sich ein gegebrauchtes Gas Fahrzeug?

Guten Tag, als Azubi fahre ich an drei Tagen pro Woche zur Arbeit mit einem Benziner. Von A nach B sind es 65 Kilometer. 50% Autobahn und 50% Bundestraße. Im Schnitt bezahle ich 50€ pro Woche nur an sprit und das bei 1,30 pro Liter. Es ist ein alter Opel Astra 1.6 von 2004 und das ist von meiner Oma und zurzeit suche ich nach einem neuen Fahrzeug. Ich könnte auch das Fahrzeug 12 Monate weiternutzen, aber mit den niedrigen Zinsen sehe ich für das Sparen beim verbrennen des Geldes mit diesem Fahrzeug keinen sinn. Da ich zurzeit nur im Schnitt 150€ im Monat übrig hab nach all den Abzügen wie Tarif,Sprit und Zusatzversicherung werde ich mir wahrscheinlich ein Fahrzeug Finanzieren lassen. Ich bin zurzeit auf mehrere LPG Fahrzeuge gestoßen die als Gebrauchtwagen mit 100.000 km im schnitt 3000€ Kosten. Ich wollte mir etwas einfaches im 75 PS bereich gönnen. Wäre das Finanziell sinnvoll? Bzw. denke ich, dass man im schnitt 50% des Kilometerpreises abziehen kann etwa 120€ und dafür im Monat 100€ für die finanzierung bezahle. Natürlich gibt kenne ich auch andere Kosten wie jährlich Zündkerzen deswegen wollte ich mal eure Erfahrung wissen. Und bei Gas sollten auch die Steuern deutlich niedriger sein als beim Diesel, weshalb mich ein Diesel Fahrzeug abschreckt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?