Anfangen zu Joggen / Asthmatiker

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, Ausdauersport ist unbedingt das Richtige für dich, gerade, weil du Asthma hast. Wenn du Sport treibst, so halte dich bitte an folgende Regel: Atme beim Joggen immer nur durch die Nase ein und auch aus! Ein Asthmaanfall kommt nämlich dann, wenn du zu viel atmest. Russische Wissenschaftler haben dies klipp und klar herausgefunden. Wenn du außer Atem bist, so schnappe nicht beliebig nach Luft, sondern mäßige deinen Atem! Viel Freude wünscht Gisela Plugge (Atmosana-Schule)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du asthma hast, dann nimm vor dem joggen ein asthma spray oder nimm es zur sicherheit mit, denn wenn du mal im wald ganz weit rennst und dann asthma bekommst, ist es ja nicht so gut, wenn du dann noch so ein weiten weg zu dir nachhause brauchst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, bei mir war das ganz gleich :D war im ersten Moment auch total erschrocken dass ich so wenig Kondition habe ;) außerdem solltest du nicht rennen, sondern am Anfang ganz gemächlich joggen und dann erst das Tempo steigern, damit sich dein Körper daran gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Mischung aus beidem. Du solltest einen Lungenarzt konsultieren und mit ihm absprechen, welche Medikamente beim Sport helfen können. Wenn Du ohnehin nur leichtes Asthma hast, reicht es sogar, ein bronchienerweiterndes Spray vor dem Sport zu nehmen. Aber lass Dich nochmal untersuchen vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich betreibe seit Jahren Triathlon. Unter Triathleten gibt es auch Asthmatiker und die kommen scheinbar wunderbar mit ihrer Krankheit zurecht. Viele Spitzensportler (z. B. Lance Armstrong) sind Asthmatiker. Am besten Mal einen Sportarzt fragen. Aber einen wirklichen Sportarzt! Ich habe Ärzte kennengelernt, die null Ahnung von Sport hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe statt zu joggen, jogge statt zu laufen. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest wohl besonders darauf achten, dass du dich nicht überanstrengst. ich würde erst einmal ganz langsam anfangen. also erstmal nur laufen, dann schneller. du darfst auch nciht zu schnell anfangen. ruhig 3-4 tage dazwischen zeit lassen. dann steigert sich deine kondition und du bist bestimmt auch nicht mehr so schnell außer atem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kondition bestimmt, frage mal einen Pneumologen und z.Zt. fliegen auch schon die Pollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?