anfang von magersucht?:o

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn du denkst, dass eine "stimme" dir verbietet zu essen, dann bist du auf dem besten wege magersüchtig zu werden, wenn du's nicht schon bist. du stehst gerade am anfang, solltest also dringend was unternehmen! je früher man handelt, desto schneller kommt man meistens wieder raus. also: wenn dir deine jugend lieb ist, dann unternimm' sofort was!

Magersucht oder andere Essstörungen kann nur ein Arzt oder gar Psychiater diagnostizieren. Das vorab.

Zudem nimmst du in jedem Fall zu wenig zu dir ! Du enthälst deinem Körper wichtige Nährstoffe und Mineralien. Deine Haare können ausfallen, in extremen Fällen sogar die Zähne, die Nägel werden brüchig und im schlimmsten Fall versagen deine Organe.

Ich denke, diese Risiken möchtest du nicht eingehen,"nur" um dünn zu sein. Denn ich denke, dass du dünn bist und gar nicht abnehmen musst. Daher bespreche bitte mit deinem Hausarzt ob und wie du gesund abnimmst.

Könnte natürlich der Anfang sein.

Das was du in den letzten Tagen eingenommen hast, reicht nicht aus um dein täglichen Kalorienbedarf abzudecken.

DU brauchst mind. 1200 Kalorien am Tag.

Soll ich dir mal ein gutgemeinten Rat geben? Zähl die Kalorien nicht. Merk dir nicht das, was du isst. Das macht dich nur wahnsinnig. Wennd u mal mehr oder weniger ist, ist das gar nicht schlimm, und absolut normal! Glaub mir! Versuche das essen zu geniessen. Gönn dir was, den dein Körper braucht das!

Was dieser Stimme angeht: Du musst stärker sein. Magersucht beginnt im Kopf. Jede Magersüchtige hat diese stime im Kopf. Da du ja eigtl relativ "am Anfang" bist, musst du versuchen gegen diese Stimme anzukämpfen. Leicht ist es natürlich nicht. Betroffene die schon recht stark erkrankt sind, schaffen dies nicht mehr alleine! Und rutschen in den Teufelskreis!

Du musst einfach stärker sein. Du darfst dich nicht schuldig fühlen wenn du etwas ist. Es ist normal. Und es tut deinem Körper gut!!

Geh evtl zu deinem Arzt und verlange einen Ernährungsplan. Das wird dir vllt helfen. Ernähre dich gesund und ausgewogen. Bewege dich möglichst viel! Halte dich fit! Auf gesunde weise abzunehmen ist viel viel besser als sich das leben mit einer Krankheit kaputt zu machen!

Oder wenn du wirklich Angst hast und dies nicht alleine schaffst, dann geh zum Psychiater und lass dich beraten! Trau dich!

Alles gute! Du schaffst das!

Hmmm o,o Also vllt gehts dir ja auch nicht gut, vllt braut sich ne grippe oder so auf. Ansonsten schnell zu arzt :O !!!

saaaskia 27.03.2012, 22:06

doch mir gehts eigentlich ganz normal:o

0

Was möchtest Du wissen?