Anfang dieser Woche Unfall mit Restalkohol. Habe mich fahrtüchtig gefühlt, Notfall alarmiert und den Unfallhergang geschildert. vor 10 Jahren schon mpu. Strafe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zur Ergänzung: Ich habe 10 Stunden vorher geschlafen. Der Unfall hat sich unabhängig vom Alkohol ergeben, ich habe beim Wenden ein herankommendes Taxi übersehen, das auf meiner Spur war, und das Taxi ist seitlich ohne zu bremsen in mich hineingefahren. Da ich ihm aber - obwohl er scheinbar überhaupt nicht geguckt hat - die Vorfahrt genommen habe, bin ich als Schuldiger in der Unfallmitteilung eingetragen. Ich habe den Notruf alarmiert, der Polizei den Unfalllhergang geschildert und bin is Krankenhaus mitgefahren, weil der Sanitäter mir dazu geraten hat. Mein Auto habe ich freiwillig abschleppen lassen, auch meinen Führerschein musste ich bis heute nicht abgeben. Vor 10 Jahren habe ich bereits eine MPU machen müssen, da habe ich mich betrunken und bin vorsätzlich Auto gefahren. Welche Strafe habe ich zu erwarten, Führerschein werde ich ohnehin abgeben müssen, auch MPU werde ich nicht drumherum kommen. Habe Sorgen wegen Freiheitsentzug, sprich Knast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jack98765
03.03.2017, 12:57

Zum Unfallhergang...es ist egal ob der Taxifahrer geschaut hat oder nicht. Er hatte Vorfahrt und da du wohl unmittelbar vor ihm gewendet hast, hat er wohl nur noch wenig Zeit für eine Reaktion gehabt.

Der Restalkohol macht sich dabei natürlich nicht sonderlich gut. Wieviel war es überhaupt?

Wenn niemand bei dem Unfall ernsthaft zu Schaden gekommen ist, wirst du keine Haftstrafe erhalten und wenn dann wohl nur ein paar Monate bedingt.

0

Und? Wieviel Promille waren es? Leider fühlen sich Besoffene oft fahrtüchtig, obwohl sie es nicht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Egista
03.03.2017, 14:54

1,6 . Selbst nach 10 Stunden Schlaf. Bin müde aufgestanden aber sonst nichts. War selbst erschrocken. Offensichtlich ein Alkoholproblem. Trete in 3 Wochen den Gang in eine Klinik an.

0

1,6 . Selbst nach 10 Stunden Schlaf. Bin müde aufgestanden aber sonst nichts. War selbst erschrocken. Offensichtlich ein Alkoholproblem. Trete in 3 Wochen den Gang in eine Klinik an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Egista
03.03.2017, 14:53

Der Taxifahrer ist auch nicht mehr im Krankenhaus. 

0

Was möchtest Du wissen?