Anfahren mit PKW

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

motor auf ungefähr 1300-1500 umdrehungen hochkurbeln, dann langsam die kupplung loslassen bis du den motor spürst, dann kannst du langsam mehr gas geben und mehr kupplung loslassen.

Na weil Du zuviel Gas gibst und die Kupplung nicht schenll genug kommen lässt ==> Also weniger Gas geben, Kupplung zügig und gleichmässig kommen lassen - wenn die Drehzahl dabei zu niedrig wird - wieder mehr Gas geben.

Vermutlich hat die Kupplung bei deinem jetzigen Wagen einen anderen Schleifpunkt als das Fahrschulauto. Du gibst also jetzt mehr Gas ohne vom Fleck zu kommen weil die Kupplung später kommt.

Da hilft einfach üben üben üben. Irgendwann hast du den richtigen Punkt gefunden. Versuchs mal mit etwas weniger Gas und geh ganz gefühlvoll an die Kupplung, dass du den Punkt zu spüren lernst.

Eigentlich müsstest du das in der Fahrschule gelernt haben.Welchen Kraftstoff hatte denn der Fahrschulwagen und jetzt dein Wagen?Ein Diesel ist meist einfacher zu fahren.

Schau doch mal bei YouTube vorbei.

MrsNestea

Randolf160 05.06.2011, 14:47

Fahrschule war Diesel und jetzt hab ich ein Benziner

0
MrsNestea 05.06.2011, 14:58
@Randolf160

siehste. Üben Üben Üben, dann findest du den Schleifpunkt.Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

MrsNestea

0

Gib den Führerschein zurück und geh nochmal zur Fahrschule.

Was möchtest Du wissen?