Anfahren komplett OHNE Bremse?!

11 Antworten

Geh privat mit jemandem an einen Berg und übe bis zum Erbrechen. Ein Auto reagiert träge. Das Ding rollt ja nicht im Tempo Wahnsinn sofort rückwärts, wenn Du die Fussbremse loslässt. Einfach gleichzeitig Kupplung kommen lassen und Gas geben. Ich habe das mit meiner Freundin auch geübt, und nach gefühlt tausend Versuchen hat sie es auch auf die Reihe gekriegt.

Hmmm, ich kenne es auch nur so, dass man so lange auf der Bremse bleibt, bis die Kupplung kommt. Und dann halt schnell von Bremse auf Gas wechseln. Keine Ahnung, wo genau er jetzt damit ein Problem hat.

hm? gas geben und dann den schleifpunkt suchen? normalerweise lässt man die kupplung kommen, zeitgleich gibst du gas, dann hast du irgendwann den schleifpunkt und los gehts. wenn du an einem berg anfährst, muss das ganze eben schneller gehen, da du, wie du weißt, sonst zurückrollst. das ist aber alles eine übungssache, irgendwann hast du den dreh schon raus.

ich finde es auch gut, dass er dich nicht mit handbremse anfahren lässt (habe ich übrigens auch nicht so gelernt). denn so kriegst du ein gutes gefühl für kupplung und gas. das ist wichtig fürs anfahren, oder um das auto vorm abwürgen zu bewahren ;-) ich fahre auch heute nie an einem berg mit handbremse an. wenn ich stehe, habe ich einen fuß auf der kupplung und einen auf der bremse. wenn ich anfahre stelle ich den rechten fuß schnell aufs gaspedal und gebe gas und lasse zeitgleich die kupplung kommen. je steiler es ist, desto schneller muss die ganze prozedur gehen ;-) wenn du den dreh erstmal raushast, rollst du auch nicht mehr zurück.

Das mit dem Schleifpunkt is meiner Meinung nach sowieso Quatsch. Wenn du mit Gefühl von der Kupplung gehst und dabei etwas Gas gibst, fährst du auch super an. Dieses ewige auf dem Schleifpunkt rumgurken macht nur die Kupplung kaputt.

noch vergessen >> wenn dein Fahrlehrer n Ars*** ist, zeig ihm nen Vogel, steig aus und such dir ne neue Fahrschule. Der Mann arbeitet für dich, DU zahlst ihm Geld und nicht andersrum.

0

das mit dem schleifpunkt wird in der fahrschule nur so ausführlich gemacht, damit der fahrschüler es lernt und selber merkt. es hat ja einen grund, wieso fahrschulautos ständig abgewürgt werden, weil der fahrschüler den dreh nicht raus hat ;-) der schleifpunkt kommt ja sowieso automatisch, wenn man kupplung kommen lässt und gleichzeitig gas gibt.

0

Man kann auch nur mit der Bremse anfahren: man soll Standgas anfahren(ist aber deutlich schwerer als mit einer herkömmlichen handbremse wenn du mich fragst) die bremse solang getreten halten und langsam gasgeben bis sich die motorhaube hebt (--> Schleifpunkt erreicht) dann laaaaangsam von der Bremse gehen sag deinen Eltern mal du brauchst ihr Auto und ihre Hilfe dann sucht einen leeren Platz und übe es auf einem geraden Stück. Aber wieso sollte es auch nicht mit der Handbremse mit Knopf funktionieren? einfach warten bis sich die motorhaube hebt dann bremse lösen. Viel Spaß beim über und gutes gelingen für deinen Lappen. :) Ps: blende den Fahrlehrer aus

Wenn sich die MOTORHAUBE hebt würde ich fluchartig das Fahrzeug verlassen! Es könnte dann schon zu spät sein!

1

Was möchtest Du wissen?