Anfängertipps für MyNFP?

2 Antworten

Mynfp basiert auf der Symptothermalen Methode Sensiplan. Der Theorie-Teil auf Mynfp erklärt schon ziemlich gut, wie diese Methode funktioniert.

Es ist sehr empfehlenswert, zusätzlich dazu noch das Sensiplan-Theoriebuch ("Natürlich & Sicher", Trias Verlag) zu lesen. In diesem Buch sind alle Auswertungs-Regeln noch etwas ausführlicher erklärt. Zudem gibt es auch noch zusätzliche Regeln für Frauen, die gerade Entbunden haben und stillen.

Wenn du bei der Anwendung der Methode Fragen oder Unklarheiten hast: Es gibt gute Foren, auf denen du dich mit erfahrenen NFP-Anwenderinnen austauschen kannst. Ein Forum ist direkt auf Mynfp, und das andere sehr grosse Forum heisst nfp-forum. Schau dich dort mal um. Mir hat es sehr geholfen.

Das Buch werde ich mir besorgen danke :)

0

lass dir eine spirale setzen. die gibts auch ohne hormone.

Darf ich auch nicht durch meine Vorgeschichte ich darf nichts mehr außer Kondom

0

Doch

Ich nahm 4 Jahre die Pille mein Körper wehrte sich gegen die Hormone in Form von Zysten tumoren und Gebärmutter Entzündungen

Hormone dementsprechend abgehakt Spiralen durch die Entzündungen ebenso da das Risiko zu hoch ist dass auch diese abgestoßen wird und dann muss im schlimmsten Fall die Gebärmutter raus. Ergo ich könnte keine Kinder mehr bekommen

0

hilfestellung theorie?

ich will die theorie mit hilfestellung machen .. kriegt die fahrschule das mit ?

...zur Frage

Germanische Blutgruppen Theorie bewiesen oder nur Theorie?

Hallo ich habe von einer Theorie gehört in der gesagt wird das Leute mit Blutgruppe A Germanische Vorfahren haben und Leute mit Blutgruppe 0 keltische Vorfahren haben und da wollte ich wissen ob diese Theorie bewiesen wurde oder ob sie nur eine Theorie ist. Und wenn es noch nicht bewiesen ist will ich wissen wie wahrscheinlich diese Theorie ist. Bin erst 14 also nicht zu viele Fremdwörter

...zur Frage

nicht hormonelle verhütungsmethode

es geht um folgendes. meine freundin nimmt schon seit jahren die pille und hat deswegen hin und wieder auch mal kopfschmerzen. ich habe mich dann im internet schon vor einiger zeit mal schlau gemacht deswegen und habe gelesen das die pille zwar zu den sichersten methoden gehört aber auch ne ganze menge nachteile mit sich führt alla verringertes sexuelles verlangen, kopfschmerzen etc.. ich habe ihr immer versucht zu erklären das sie die pille doch absetzen sollte und wir lieber nach was anderem ausschau halten müssten. sie hat es bisher immer abgelehnt, da die pille ja mit das sicherste ist. jetzt muss ich aber mal kurz abschweifen, was nötig ist. wir wollten uns in nächster zeit sportlich wieder mehr betätigen, sie vorallem damit ihr po etwas knackiger wird. jetzt befindet sie sich in einer schulung zu dem thema lymphdrainage, und hat von der kursleiterin erzählt bekommen das ihr po zum größten teil aus lymphe bestehen würde (sog. lipödem), was ihre "reiterhosen" erklären würde, da würde nämlich sport nix bringen, wobei die pille ja wegen des östrogens eines zielich große rolle spielen würde. nun sind wir auf der suche nach einer nichthormonellen verhütungsmethode. auf kondome wollen wir verzichten, da wir uns seit jahren kennen und so teile des gefühls wegen nicht mögen, und sachen wie spirale oder sonstiges will sie nicht. hat jemand von euch erfahrungen mit anderen methoden wie zb. temperaturmessung oder symptothermale messung?

...zur Frage

Diaphragma + Temperaturmessung = ausreichende Verhütung?

Hallo Leute, ich habe bereits eine Zeit lang die Pille genommen, auch schon gewechselt etc., aber mir ging es psychisch immer sehr schlecht damit bzw. ich habe mich insgesamt sehr unwohl damit gefühlt und möchte meinem Körper ehrlich gesagt auch nicht so viele künstliche Hormone zuführen. Ich habe nun beschlossen, jeden Morgen meine Temperatur zu messen, um daran abzulesen, wann meine fruchtbaren Tage sind und wann ich mir keine Sorgen machen muss, schwanger zu werden. Jetzt muss ich ja aber in den fruchtbaren Tagen zusätzlich verhüten, um nicht schwanger zu werden. Ich hatte an das Diaphragma gedacht, weil mein Mann keine Kondome mag. Meint ihr, diese Methode ist ausreichend oder habt ihr einen anderen Rat? Wer hat Erfahrung, sowohl mit Diaphragma als auch mit Temperaturmessung?

...zur Frage

NFP Verhütung - Auswertung der Temperaturkurve?

Hallo, ich habe eine Frage an NFP Anwenderinnen. Ich verhüte seit kurzer Zeit mit nfp. Diesen Zyklus habe ich allerdings Schwierigkeiten mit der Auswertung. Es tritt keine Temperaturhochlage ein. Mir ist bekannt, dass dies durchaus der Fall sein kann wenn man keinen Eisprung hatte. Mir macht die Temperaturauswertung in diesem Zyklus aus einem anderen Grund Schwierigkeiten:

Dazu folgende Erläuterungen: Ich messe meine Temperatur immer direkt nach dem Aufwachen, ob es nun um 4:30 Uhr oder 8:00 Uhr ist. In vorangegangenen Zyklen habe ich aus Interesse auch noch später einmal gemessen wenn es mal zu dem Fall kam, dass ich um 5 Uhr gemessen hatte, aber danach noch weiter geschlafen habe, weil zB Wochenende war. Da war die Temperatur annähernd gleich. Das heißt um 5 war sie zB 36,45 Grad und nach ein paar weiteren Stunden Schlaf war sie dann 36,49 Grad, also eigentlich fast gleich. Das passt ja auch zu den Regeln, dass der Messung ein paar Stunden Schlaf/Ruhe vorausgegangen sein sollen, egal wann man misst.

Unterschiedliche Messzeiten waren bei mir also kein Störfaktor.

Momentan warte ich nun auf meine Hochlage (die Schleimauswertung ist seit gestern abgeschlossen), aber ich messe seit zwei Tagen gerundet den gleichen Wert von 36,30 direkt nach dem Aufwachen recht früh morgens. Und nun das, was mich verwundert: Schlafe ich danach noch 2-3 Stunden weiter und messe erneut, finde ich auf einmal meine Hochlagen-Werte. Gestern 36,58, heute 36,97. Wie kann das sein? Meine Erfahrung hat im Vorfeld eigentlich gezeigt, dass ein späteres Messen nach ein paar Stunden mehr Schlaf keinen nennenswerten Unterschied ausmacht, aber diesmal so sehr. Kann ich nun davon ausgehen, dass ich keine Hochlage habe oder doch? Wie würdet ihr das auswerten?

...zur Frage

NFP lusttechnisch ungünstig?

Wer verhütet hier mit NFP? Wie stark ist der Lustverfall bei Frauen von den fruchtbaren Tagen in die unfruchtbaren Tage in denen NFP verhütung verlässlich ist? Das die Hormonverzicht die Lust begünstigt ist mir klar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?