Anfängerpiste für 50+ gesucht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Flache, breite Abfahrten mit viel Platz findet man am ehesten in Frankreich. Dort sind die Pisten viel leerer als in Österreich oder der Schweiz.

Grundsätzlich ist aber fast jedes Skigebiet der Alpen zum Lernen geeignet, da es immer einfache Anfängerlifte und dann später auch stetig schwierigere Pisten gibt.

In Winterberg (Sauerland) ist man als Anfänger am sogenannten "Sahnehang" am besten aufgehoben.

SarahHelen 23.01.2013, 21:32

Danke für den Hinweis. Den Sahnehang kenne ich bereits. Er ist mir fast schon zu steil, ich mag die Spitzen nicht ins Tal halten und komme mit dem Erlernen der Technik einfach nicht weiter. Inzwischen habe ich mir vom ständigen Pflugfahren eine Sehnenentzündung im Knie zugezogen. Ich muss mich also darum kümmern, eine nicht so kniebeanspruchende Fahrtechnik zu erlernen.

0
Ratirat 23.01.2013, 21:41
@SarahHelen

Längere Zeit Schneepflug würde auch mir als sehr gutem Skifahrer auf Dauer wehtun.

Wenn du alleine nicht mehr weiterkommst, ist eine Skischule auf jeden Fall sinnvoll! Das spricht natürlich gegen Frankreich, wenn du kein französisch kannst. Es gibt dort auch Kurse auf Englisch (in F fahren viele Engländer), aber wenn ein Franzose Englisch spricht, ist das auch nicht viel besser als Chinesisch. :)

0
SarahHelen 23.01.2013, 22:13
@Ratirat

Danke für den Tipp. Kommt mir spanisch vor;-) Ich denke auch, dass ich eine Skischule aufsuchen werde; jedoch suche ich hierfür eben das richtige Skigebiet. Wenn es zu steil ist, mache ich mir fast in die Hose, denn ich habe mich schon häufiger übel auf die Textilbremse begeben. Ich lasse mich aber von dem Ziel, zumindest wie eine Eisente Skifahren zu können, (noch) nicht abbringen.

0
Ratirat 23.01.2013, 22:22
@SarahHelen

Finde ich klasse!

Aber du solltest versuchen, deine Angst abzulegen. Angst zu haben ist die sicherste Methode, sich zu verletzen! Je selbstbewusster und angstfreier du fährst, desto weniger passiert. Und es kann eigentlich wenig passieren. Fußball zum Beispiel ist viel gefährlicher. Und umso mehr du probierst, umso mehr lernst du! Wer aus Angst nichts neues probiert, macht keine Fortschritte.

Ich spreche da aus 40 Jahren Ski-Erfahrung.

0
SarahHelen 23.01.2013, 22:35
@Ratirat

Ich weiß, da hast du völlig recht. Ich werde die Piste nach meinen Möglichkeiten auswählen und dann langsam steigern. Anders geht es nicht. Bei zu steilen Pisten bekomm ich die Bögelchen einfach nicht hin. Manchmal denke ich auch, dass mir die Kraft in den Beinen fehlt. Gibt es hierfür spezielle Übungen?

0
SarahHelen 27.01.2013, 22:58
@Ratirat

Hallo nochmals, wenn du solange fährst, kannst du dann freundchaftlich unterrichten. Ich entlohne freudschaftlich!!!

0
Ratirat 27.01.2013, 23:18
@SarahHelen

:) Nein, tut mir Leid, gut fahren zu können und es anderen beizubringen sind zwei verschiedene Dinge. Und die Zeit dazu fehlt mir auch.

0

Was möchtest Du wissen?