Anfängerin sucht den passenden kampfhund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@ Edooos

Du hast keine Ahnung von Hundehaltung, möchtest dir aber einen "Kampfhund" anschaffen.

Es gibt keine Kampfhunde, wenn dann Hunde die auf der Liste stehen.

Dann im 5.Stock ohne Aufzug, wie stellst du dir das vor und würdest  du eine Haltegenehmigung für so einen Hund bekommen?

Keine Ahnung wie das in der Türkei gehandhabt wird. Wie willst du das denn bewerkstelligen, im Moment bist du voll im Prüfungsstress und wo willst du den Hund tagsüber lassen?

Ob der dir die Wohnung zerlegt oder alles anknabbert, liegt an dir. Ob du fähig bist, den Hund zu erziehen, ihn soweit erziehen, dass er mal max. 4 Stunden alleine bleiben kann.

Listenhunde gehören in erfahrene Halterhände, nicht jede Rasse ist für jeden Halter geegnet und nicht jeder Halter für jeden Hund.

Ich hätte am liebsten ein hund der gefährlich aussieht sprich pitbull, dogo argentino, american stafdordshire terrier, rottweiler usw ihr könnt euch ja vorstellen was ich meine..! Weil wenn ich abends joggen gehe oder laufe soll er mich beschützen und wenn jemand so ein hund sieht überlegt er sich 2x ob er mir in die quere kommen will oder nicht.

Dann mache lieber einen Kurs für Selbstverteidigung. Bevor dich ein Hund beschützen kann, muss er das erst mal lernen.

Wieviel Zeit hast du neben deinen Prüfungen?

Drei mal am Tag je nach Rasse bis zu 2 Stunden laufen, nebenher noch Erziehung und und.

Wie gesagt, einige Rassen gehören nicht in Anfängerhände, denn wenn jemand kaum Ahnung hat, dann könnte es sein, dass der Hund falsch angefasst wird und dann als Bombe herumläuft.

Mache dich bis deine Prüfungen vorbei sind Gedanken, ob du momentan die Erforderisse eines Hundes voll erfüllen kannst.

Lese viel über die Eigenschaften von Rassen und dann überlege , ob du auf vieles verzichten kannst, denn ein Hund geht vor und dein Leben wird auf den Kopf gestellt. Darüber muss man sich im klaren sein, wieviel Verantwortung man für viele Jahre für eine Fellnase übernimmt und man die nicht einfach wieder abgeben kann, wenn es nicht hinhaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Edooos 02.12.2015, 01:08

Danke für deine antwort.. Sehr nett..! Ich kann mich selbstverteidigen es geht nur drum die Situation dass es erst gar nicht soweit kommen soll.. 

Habe keine prüfungen und arbeite nicht.. Hab momentan alle zeit der welt.. Könntest mir einen hund empfehlen? Der zu mir passt? 

Ps. In der türkei gibts keine genehmigung oder sonstiges dass der staat schaut ob die wohnung ok ist oder nicht.. Hier is alles ein tick anders als im schönen deutschland.. Zumindest hab ich sowas nicht gehört und gesehen.. 

0
Turbomann 02.12.2015, 08:25
@Edooos

@ Edooos

OK bei den Prüfungen war das schon eine Weile her. Der Hund soll ein bisschen gefährlich aussehen, als Abschreckung?

Einen Hund so zu erziehen, dass er nicht nur gefährlich aussieht, sondern auch die richtige "Schutzausbildung" hat, das geht nicht von heute auf morgen. Ansonsten hilft dir das gar nichts, wenn er nur scharf gemacht wird und dann womöglich noch andere anfällt.

Du arbeitest momentan nicht und hast alle Zeit der Welt. Was ist, wenn du doch eine Arbeit bekommst, wer kümmert sich um den Hund, wenn keiner zuhause ist?

Was ist, wenn du mal in Urlaub fahren willst, kennst du die Einfuhrbestimmungen des Landes in das du evtl. fahren willst?

Was ist, wenn du mal nach Deutschland zu Besuch kommen willst, kannst du einen Listenhund einfach so hierher mitbringen und er evtl. hier einen Maulkorb braucht?

Jetzt gehe bitte nicht gleich an die Decke, aber ich glaube du unterschätzt die Arbeit mit einem Welpen.

Bit du in echt gewillt, tag und nacht mind. alle zwei Stunden den Welpen 5 Stockwerke hoch und runter tragen? Kann sein du bist gerade wieder oben und er pinkel dir trotzdem in die Wohnung, dann sofort den kleinen Kerl wieder schnappen und wieder runter und hoch.

Glückwunsch, dass du ein Haus mit 5 Stockwerken hast.

Auch ein Welpe ist schwer bei 5 Stockwerken. Warum wartest du nicht, bis du nächstes Jahr einen Aufzug hast in deinem Haus? Dann hast du genügend Zeit um alles noch mal zu überdenken und wer weis, wie das in der Zeit mit Arbeit aussieht.

Das kann man evtl. noch bis zum zweiten Stock schaffen, aber 5 Stockwerke?

Wo hast du denn vor, einen Welpen zu kaufen noch dazu einen der hier auf der Liste steht. Ob das in der Türkei anders ist, kann ich nicht beantworten.

Es gibt sicher auch im Ausland gute Züchter, aber überwiegend kommen zu mindest von dort viele Welpen aus der Hand von nicht seriösen Quellen nach Deutschland zu Spottpreisen.

Warum muss es ausgerechnet ein Welpe sein. Wenn du dir und einem Tier was gutes tun willst, warum holst du dir nicht dort eine liebe Fellnase die kein Welpe mehr ist und der über den Tierschutz vermittelt wird.

Den kannst du auch erziehen, aber meiner Meinung nach ist das für mich persönlich kein Grund sich einen Hund anzuschaffen, weil der gefährlich aussieht als Abschreckung.

Wenn du dich gut trainiert hast in Selbstverteidigung, dann wirst du dich auch so wehren können. Falls mal zwei Leute auf dich zukommen, die nichts gutes im Schilde führen, dann wird dir auch ein "Listenhund" nicht mehr so hilfeich sein. Oder der, die Täter machen den alle.

Das ist meine Meinung zu deiner Frage.





2

Du kommst als Anfängerin mit diesen Hunden nicht klar. Ausserdem ist es Tierquälerei Hunde täglich mehrmals in die 5. Etage laufen zu lassen. übrigens ich führe einen Polizeidiensthund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund soll also beschützen und dafür natürlich selbstständig denken können um dich aus gefahren zu holen, soll sich aber gleichzeitig jemandem unterordnen der null Ahnung hat...?!? VERGISS ES ! Das geht garantiert schief! Dein Hund wird DICH erziehen! Sorry, aber das passt einfach nicht! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will jetzt nicht blöd rüber kommen aber es gibt keine Kampfhunde. Das ist nur ne Einstufung der Medien. Die sogenannten Kampfhunde sind viel mehr für die Familie gedacht als für den "Kampf". Es kommt einfach nur darauf an wie du deinen Hund erziehst. Aber ein Jagdhund wäre glaube ich nicht schlecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Repwf 02.12.2015, 00:45

Die sind nur darauf gezüchtet selbstständig zu "arbeiten", die ordnen sich keinen Anfänger unter! 

0

Ja leute deswegen frage ich ja was und wie ich das machen soll. Was die richtige entscheidung für mich wäre..! 

Es soll halt kein mini Hund sein..! Soll schon bissl gefährlich aussehen da sich dann sowieso keiner trsut mir über den weg zu laufen..! Lest mal bitte richtig.. 

Ps. Das haus is mein Eigentum und wird auch spätestens im sommer einen aufzug haben..! Als welpe kann ich ihn und werde das auch selbstverständlich tun selber hoch und runter tragen..!! 

Was fär tierquälerei? 

Würde mich eher freuen wenn mir jemand ratschläge gibt oder einen passend hund nennen kann statt mich direkt als tierquäler abzustempeln..! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis leider nichts genaues, nur das mein ehemaliger Nachbar sich als er noch bei mir im Haus gewont hat einen american stafordshireterrier geholt hatte und der Hund im als er arbeiten war mit der Zeit fast die ganze Wohnungseinrichtung zerlegt hat (Sofa, Matratze, Kissen, usw.). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir lieber einen Elektroschocker oder Klappmesser , aber lass nicht einen armen Hund wegen so einer dämlichen Paranoia "scharf" werden.. Am Ende wird er andere Hunde , andere Menschen darunter auch Kinder angreifen und du bist für ihn verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?