Anfängerauto für 5000€?

9 Antworten

Meine Meinung - bekommst du schon hin vorausgesetzt du machst einen guten Kauf. Ich bin Schüler (18j) mit einem 450€ Nebenjob und habe einen A4 B7 2.0. Auto hat knappe 6 gekostet und Versicherung zahle ich TK 1200€ und Steuer unter 200€. Also bei mir klappt es! Wenn ein Auto jedoch eher nebensächlich für dich ist, kauf dir einen Billigkübel, weil dir das Geld dann immer an anderen Ecken fehlt. Mir macht das nichts, weil für mich ein gutes Auto das Wichtigste ist. Muss jeder für sich selbst wissen.
Nimm dir sehr, sehr viel Zeit beim Autokauf und schau jedes kleinste Detail an vom Auto. Wirf einen genauen Blick ins Serviceheft, ob alle Wartungen durchgeführt wurden und welche Kosten bald auf dich zukommen werden. (Bsp. Zahnriemen je nach Modell alle 120.000 oder 180.00)
Mein Auto ist von 05 und in einem wie neu Zustand, bestens gepflegt und alle Wartungen durchgeführt. Alles top.

Also lass dir Zeit und checke alles ganz genau, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass hohe Kosten auf dich zukommen!

Viel Glück dabei!

Und zwar möchte ich mir für 5000€ ein Auto kaufen mein Budget wäre 8000€ das heißt ich hätte noch 3000 € übrig für erste Versicherung (...)

Hey, das hört sich ja richtig vernünftig an. 

Ob das Auto jetzt 5.000 oder 50.000 Kosten wird, wichtig sind letztlich die Unterhaltskosten. 

http://www.autokostencheck.de/

Diese Seite kann dir eine Ungefähre Idee für verschiedenste Automodelle geben. 

Spritmonitor.de kann dir noch eine Idee geben was die Autos wirklich verbrauchen. Das einzige worauf man sich bei den Herstellerangaben verlassen kann ist, das man sich nicht drauf verlassen kann. Sie machen die Autos untereinander zwar vergleichbar (ala der eine wird weniger als der andere Verbrauchen) , aber selten erreicht man tatsächlich den angegebenen Verbrauch. Meinen Herstellerangaben für den drittelmix erreiche ich zB nur annähernd bei 80 - 100 auf der Autobahn mit Tempomat. Und selbst da liege ich noch leicht drüber. (12,9 anstatt 12 Liter auf 100km) 

Klick dir bei mobile.de eine Detailsuche zusammen, mit den Dingen die du von deinem Auto erwartest. Such dir 2 bis 3 Modelle raus die die Kriterien erfüllen und schau dir dann jeweils den Markt an, Google nach Ersatzteilpreisen ( was kostet dich ein Bremsenwechsel, was kosten Querlenker etc.) und nach bekannten Schwachstellen der Modelle. Schau das du Autos aus den letzten Baujahren der Modellreihen erwischt, dort sind die meisten Kinderkrankheiten ausgemerzt. Und halte dich mit "Klingonenmodellen", sprich seltenen Autos, zurück, dort sind die Ersatzteilpreise- und Verfügbarkeit meist unter aller Sau. 

Ja, das kannst du. Für 5000€ auf jeden fall. Ich geb dir noch einen tipp, kuck mal nach der automarke "dacia" für 5000€ könntest du glück haben und einen neuwagen bekommen, wenn du nicht alles an ausstattung wählst. Da kommts dann eben drauf an. Für 8000€ kriegst glaub ich schon was. Bin mir aber jetzt nicht sicher. Kuck mal auf der homepage, kucken kostet ja nichts.

28

Finger weg von Dacia...

1
25

bei dacia trägst du das geld, das du beim kauf sparst, in die werkstatt und die verarbeitung ist auch oft fragwürdig

1
44

Ich hab seit über 10 jahren einen dacia und hatte noch nie probleme damit. Abgesehen von der normalen wartung wie neue bremsscheiben und belagsätze, wischblätter etc war da noch nie was, und läuft immer noch super. Ich fahr ca 1400 km pro monat, nicht wahnsinnig viel aber auch nicht wahnsinnig wenig. Der hat schon immerhin fast 200.000 km drauf.

0

Suche Auto für Fahranfänger, welches günstig in der Versicherung ist

Hallo, ich werde bald 18 und bin auf der Suche nach einem Auto. Mein Budget liegt bei höchstens 5000€. Das Auto sollte in der Versicherung vergleichsweise günstig sein. Und auch nicht all zu viel verbrauchen. Welche Autos könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Welches Auto als erstes Auto gibt es Vorschläge ?

Also das Auto sollte
-günstig sein einigermaßen
-nicht zu hohe Steuern
-wenig Sprit verbrauchen
-gebraucht sein
-3-4 Jahre halten
-Reparatur etc. Sollte nicht all zu teuer sein

...zur Frage

Leasen statt kaufen? Fahranfänger!

Hallo, ich hab mal überlegt... Ich 20, habe seit 3 Jahren meinen Führerschein Klasse B aber meine Eltern meinen ein Auto bekomme ich nicht denn (es zu unterhalten sei zu teuer!) nun habe ich mal gerechnet..

Gebrauchtwagen: 1500€ Steuern: vllt. 200€ Versicherung (Teil-Kasko): 200€ Mon.

Nun.. Was ist nun günstiger für mich? Ein Auto kaufen wo ich mich an den Versicherungen tot zahle, welches aber billiger ist als ein Neuwagen beim Kauf aber 220% Versicherung Zuschlag zahle, oder ein Auto Leasen dass zB. VW Polo nur 300€ im Mon. allllles zusammen kostet? Die sind ja Vollkasko versichert, werden gewartet, Sprit zahlt man so oder so, aber da kann ich wenigstens nen Diesel auswählen und spare und die Autos werden halt eh versteuert.. Aber es ist günstiger denn, die Versicherung läuft ja Quasie über zB. VW.. :) und nach 3 Jahren gebe ich ihn einfach wieder ab.. Klar, delle im Auto wird teuer.. Wird es aber auch wenn man ein eigenes hat :) und dazu hat man ja Vollkasko. Meinung?

...zur Frage

Trabant 601: Welche Unterhaltskosten mit H-Kennzeichen?

Hallo Liebe Community, ich bin jetzt Besitzer eines Führerscheins und möchte mir als erstes Auto einen Trabant 601 zulegen. Jetzt möchte ich erstmal wissen, was so ein Trabbi im Unterhalt jährlich kostet. Weiß da jemand Bescheid, und wenn ja, wie viel kostet ein Trabbi im Unterhalt?

Ich meine nicht Sprit sondern Versicherung,Steuern etc.

Danke :)

...zur Frage

KFZ-Steuern in Monaco?

Hallo,

ich habe vor alnger Zeit eine Talkrunde mit den Geissens (Millionäre) geshen. Es ging ums Geld usw. und ich meine die haben gesagt, dass es keine KFZ-Steuern in Monaco gibt. Also das man fürs Auto nur die KFZ-Versicherung und Sprit bezahlen müsste und nix weiter.

...zur Frage

Auto für Fahranfänger - vergleich - hilfe bitte :)

Hallo leute! Ich werde bald 18 und bin noch nicht sicher ob sich ein Auto für mich lohnen würde...

Wenn ich bald umziehe hätte ich täglich min. 5-7 euro zug und buskosten.

Also frage ich um euren persönlichen und hoffentlich mir behilflichem ratschlag:

Was ist ein günstiges (in anschaffung und haltung) und gutes Anfängerauto? Steuern u. Versicherung - was muss ich beachten was kostet es?

WElche erfahrungen habt ihr gemacht?

Ich hoffe die frage ist in ordnung und wird nicht gleich gelöscht da mir die anderen Beiträge im netz nicht wirklich helfen konnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?