Anfängerauto eure vorschläge?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für 5.000?! Da gibt's höchstens ein paar mittelmäßig ausgestattete Kompakte...

Für einen Anfänger sind die meisten Autos sehr teuer in der Versicherung.

Nen Mazda MX-5 wäre noch das sportlichste, was deinen Kriterien entspricht... Nen RX-8 ist ziemlich teuer für einen Anfänger und wird erst ab 7-8.000 interessant.

Ein Audi A3/4 ist nicht wirklich sportlich, für das Geld wirst du vielleicht 100-150 PS kriegen, aber jeder MX-5 mit 110 PS zieht einen 150PS A3/4 ab...

Ich habe mir als Erstwagen nen Alfa 147 1.6 TS mit 120 PS geholt. Die Leistung war mehr als ausreichend, habe mehr ins Fahrwerk und die Reifen/Felgen investiert...

Ich brauche keine 300ps.. das auto sollte so um die 80-110 PS haben :P mit a3/a4 ging es mir um das optische :D

0
@aza123

Mazda MX-5 oder Alfa 147 1.6TS mit 120 PS...

Ein A3/4 mit knapp 100 PS ist eher eine Wanderdüne... sportlich ist da gar nix...

0

Alle deine Kriterien treffen NICHT auf Anfängerautos zu... Außerdem sind die dann auch ganz schön teuer. Der Kaufpreis ist das geringste Problem...

Deine Anforderungen sind so hoch, dass ein Premiumauto dieser Art für 5000 Euro nicht zu finden sein wird --------> zumindest nicht von Baujahr 2005 aufwärts bzw. nicht in einem seriösen Zustand!

BMWs wären mir in diesen Baujahren auch schlicht zu risikobehaftet. BMW hatte mit den Steuerketten Probleme & Audi ist meist zu teuer.

Ein Geheimtipp ist aber das Mercedes C-Klasse Sportcoupé (203er Baureihe). Es ist optisch etwas umstritten aber qualitativ wirklich gut, sehr zuverlässig & meist auch ganz nett ausgestattet. Außerdem eben ein Mercedes! Vernünftige Erste-Hand-Autos gehen bei rund 3000 Euronen los & stammen aus den Baujahren 2001 bis 2003. 

Geheimtipp?? Die sind am rosten wie Sau

0
@Jumperi

Die Limousine und das T-Modell rosten schon & das stärker als der von mir gefahrene W202 Vorgänger aus den 90ern, aber das Sportcoupé ist deutlich besser!

Ein "Geheimtipp" ist es daher, weil viele es schlicht ignorieren und es gegenüber Limousine und T-Modell schon damals meistens stehengelassen wurde. Das Auto mag optisch eigenwillig sein, aber es hat seine Qualitäten.

Das qualitativ und preislich ähnlich liegende Äquivalent wäre der BMW 3er Compakt (E46). 

0

Also für mich wäre ja eher die Frage entscheidend, wofür das Auto gebraucht wird - und nicht die, wie du aussiehst oder welche Klamotten du trägst.

Von daher kann ich wohl keinen sinnvollen Rat beisteuern, ich kenne mich eher mit Autos aus...

Hast dir deine Amwort ja schon selbst gegeben,3er Bmw ab 2006 würde ich mir mal ansehen, eventuell mit 6ender

Also ich fahre einen Mazda 6 ! Robust, Günstig, Potent. einfach nen nices auto.

BMW bei nem fahranfänger,.... gleich auf heckantrieb? einmal verschätzen, und du hängst im graben/baum/wand/passanten oder was auch immer.

klein anfangen, wenig ausgeben, und nach den ersten 2-3 jahren die schleuder verticken und sich was etwas stärkeres und größeres kaufen!

Mazda 6?! Der ist zum cruisen und für Langstrecke toll aber potent?!

0

Mitsubishi Lancer ab 2007. Für das Geld kriegt man auch schon sehr vertretbare Subarus.

VAG würd ich mir nicht antun.

Opel astra gsi ist ein super tolles auto

Nissan micra, schraube deine Ansprüche herunter

Was möchtest Du wissen?