Anfänger-Leichttraben Sitz beibehalten.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche am besten mit den Fersen ganz weit runter (nicht vor!) zu kommen, dadurch streckst du die Beine nicht so sehr nach vorne und gewinnst ein bisschen Sicherheit. Das hat mein Reitlehrer jedenfalls gesagt als ich angefangen habe. Also den Steigbügel nur vorne mit dem Ballen berühren. Und bei jedem Trabschritt die Beine ein bisschen zusammendrücken, das treibt das Pferd an und sichert deinen Sitz. Und darauf achten, dass die Bügel richtig eingestellt sind, sonst kann das auch Probleme geben. Und ganz wichtig natürlich: Übung macht den Meister, das hast du bald wieder raus. :)

Hallo, Du bist 5 Jahre nicht geritten. Um gewisse Positionen beim Reiten einnehmen zu können, brauchst Du Entspannung. Ich empfehle Dir ein ausgiebiges Training zur Muskel- -Relaxation. Dadurch lernst Du auch, Dich in den gewünschten Positionen zu halten. Keine Ahnung, ob das bei Dir in der Nähe möglich ist - musst mal schauen, ansonsten gibt es auf Bayern 3 im Fernsehen morgens um 7,15 und um 9,00 Uhr Gymnastik - manchmal auch Qui Gong oder ZEN. Viel Glück! Gg

Danke für eure Antworten ;) Übung macht den Meister ...diesen Satz macht mich immer so deprimierend ;) Naja mal sehen ob ich das mal hin bekomme .. ICh möchte endlich wieder von der blöden Lounge :D

Hallo,

ich würde einige Reitstunden an der Longe nehmen. Dort kann dir dann dein Reitlehrer genau sagen, was du falsch machst und kann dich auch korrigieren. Ansonsten gilt: Übung macht den Meister ;)

Glg

Was möchtest Du wissen?