Anfänger gitarre fingerkuppen tun weh...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja. Das gehört anfangs noch dazu. Wenn du aber tgl., sagen wir 15 - 30 Minuten spielst, hört es nach ca. einem Monat auf. Es muss sich erst Hornhaut bilden.

Ich habe, gleich mit der E-Gitarre angefangen. Und glaub mir! Stahlsaiten sind sehr unangenehm! Doch ich habe durchgehalten. Heute, knapp 6 Jahre später, kann ich schon mal 2 Stunden durchzocken, ohne das es wehtut.

Harry83 17.09.2013, 05:51

Danke!

0

Hi,

das ist völlig normal. Mit der Zeit bekommt man Hornhaut auf den Fingern und dann macht es einem nichts mehr aus. Mir hatte man damals geraten, mit den Fingerkuppen immer wieder z. B. auf die Tischplatte zu klopfen, um den Vorgang der Hornhautbildung zu beschleunigen. Ob es dadurch aber wirklich schneller ging weiß ich nicht, da mir ja der Vergleich fehlt.

Gruß Yoriika

Müsste sich legen, weil man sich ja daran gewöhnt und die Haut an den Fingern mit der Zeit stärker wird.

das ist total normal.daran musst du dich gewöhnen,ich spiele nicht gitarre aber meine eltern und ich weiß,dass es normal ist und du dir deswegen keine sorgen machen musst.es gibt doch auch so ein plastikding,damit kannst du auch spielen,besser ist aber,du gewöhnst dich schnell dran.dann kommt hornhaut und es tut nicht mehr weh.viel spaß beim musizieren!

Keine Sorge: Das ist absolut normal. Nach spätestens 2 Wochen Üben tun sie nicht mehr so weh.

Die Schmerzen kommen, weil deine Fingerkuppen noch keine Hornhaut gebildet haben.

Jep hatte ich auch. Übertreib es am Anfang nicht zu sehr, doch nach und nach geht der Schmerz dann weg, weil sich die Finger dann daran gewöhnen.

Ich hab mir die anfangs fast jeden tag blutig gespielt also keine sorge :)

Ja, das ist normal.. es wird vergehen und da wächst Hornhaut..

Was möchtest Du wissen?