Aneurysma am Herz und magersucht

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Glücklicherweise habe ich keine Erfahrung damit. Der Termin beim Kardiologen ist ganz wichtig. Darüber hinaus ist natürlich die "Bekämpfung" der Magersucht erforderlich. Hast du mal darüber nachgedacht, einen Psychologen aufzusuchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miiaa1
04.07.2013, 00:06

Ich war beim Psychologen und habe meine Therapie abgeschlossen :) allerdings bin ich nicht geheilt.

0

Ich hab Angst, meinem Herz durch die Magersucht und Abführmittelmissbrauch, den ich teilweise betrieben habe, Schaden zugefügt zu haben

Nicht nur deinem Herz schadet es. Es schadet am Ganzen Körper. Schleunigst damit aufhören und sofort zum Psychologen damit. Lass die Magersucht behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?