Anerkennung für die Fachhochschulreife?

1 Antwort

Nein, da wird nichts angerechnet!

Der schulische Teil der FHR muss auf dem Abgangszeugnis vermerkt sein!

VOR FACHABI FSJ MACHEN UND DAS ANERKENNEN LASSEN UND FACHABI VERKÜRZEN?

Hallo, Ich komm aus HH, bin 17 und fange gerade ein fsj im sozialen Bereich an (behinderten Werkstätten). Nun habe ich gehört, wenn ich (nach dem FSJ) mein Fachabi (Sozialpädagogik) machen möchte und das fsj komplette 12 Monate gemacht habe, kann ich mir später für mein Fachabi das FSJ anrechnen lassen (praktischer Teil). Stimmt das und geht das? (Den MSA habe ich bereits mit einem gutem Schnitt erworben)

...zur Frage

Fachhochschulreife nach der 11. Klasse Gymnasium g8 Niedersachsen?

Meine Frage lautet wie muss mein 11. Klasse Zeugnis aussehen(wv Unterkurse ,welcher Durchschnitt etc...?)damit ich den schulischen Teil der Fachoberschule erreiche ? Habe dann vor ein FSJ zu machen und somit am Ende mein Fachabitur

...zur Frage

Ab wann erreiche ich auf einem Gymnasium den schulischen Teil der Fachhochschulreife in Brandenburg?

Hallo Ich bin Schülerin eines Gymnasiums in Brandenburg (G8)und würde mit der 12 ein normales Abitur erreichen. Jedoch sind meine schulischen Leistungen nicht so gut (befinde mich zur Zeit in der 11.) und möchte mit der 11. klasse abgehen. Habe ich mit beenden der 11. klasse die Fachhochschulreife erreicht ? Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Wie lange muss ein FSJ mindestens gehen für Fachabi?

Hey! Ich habe vor nach der 11. Klasse Gymnasium Schule aufzuhören, ein freiwilliges soziales Jahr zu machen und somit dann die allgemeine Fachhochschulreife zu besitzen. Nun sehe ich oft, dass in Einrichtungen ein FSJ von 6-12 Monaten gehen kann. Wie lange muss mein FSJ gehen, damit ich die Fachhochschulreife erreiche?

(Und jetzt kommt mir bitte niemand mit "mach doch die Schule weiter", das brauch ich nicht)

...zur Frage

Zählt arbeiten auch als Praktikumszeit?

Hallo,

Meine letzt Frage handelte über die Praktikumszeit von entweder 6 oder 12 Monaten um die Fachhochschulreife zu erlangen.

Da hab ich mich ein bisschen schlau gemacht und gelesen das man entweder Arbeiteten kann oder ein Praktikum um absolvieren muss.

Nun ist es so das ich schon seit der 11.Klasse (2015/16) in dem Elterlichen betrieb arbeite/aushelfe mit Lohn pro Stunde.

Und weil ich das schon mehr als 1 Jahr mache, wäre es doch möglich, mit dem Arbeitszeugnis für diese Zeit, meine volle Fachhochschulreife zu bekommen ?

Ich würde mich so gerne auf das Sommersemester 2018 bewerben.

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?