Anerkennung Auslandsstudium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt in Osteuropa auch ein paar medizinische Fakultäten mit sehr gutem Ruf. Allerdings gibt es auch ein paar Unis, von denen viele Ärzte der Meinung sind, dass man sich die minderwertige Ausbildung dort quasi (teuer) erkauft. 

Durch den immer noch anhaltenden Ärztemangel sollte das allerdings keine großen Probleme bereiten. Kommt auch ein bisschen auf die Fachrichtung an. Chirurgie in der Großstadt wird eventuell schwerer, ist aber keinesfalls unmöglich. 

Um welche Uni handelt es sich denn?

In den USA musst du die USMLE Tests machen und deine Möglichkeiten hinsichtlich der Fachrichtungswahl hängen stark vom Ergebnis ab und teilweise von der Uni - zumindest deutlich mehr als hier. 

Dort studieren viele in der Karibik und bekommen dann beim Berufseinstieg Probleme. Ein Stelle dürfte aber jeder finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KayranGo
28.11.2016, 14:16

Erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Ich bin mir bezüglich der Uni noch nicht sicher. Mit meinem NC (1,9-2,2) wird es aber wohl auf eine in Rumänien, Bulgarien oder Kroatien herauslaufen. Das sind auch die einzigen für mich Bezahlbaren. Welche genau weiß ich nicht. Ich werde mich vermutlich bei mehreren Bewerben. Kannst du mir denn eine empfehlen? Am besten in Rumänien, da diese am günstigsten sind. 

Ich würde bisher am liebsten Neurochirurg wie mein Vater machen. Ich hatte bereits mehrfach die Erlaubnis, im bei seinen Operation zuzugucken und fand das sehr interessant. Ich weiß, dass sich die Präferenz während des Studium schnell ändern kann, aber etwas Chirurgisches währe mir schon am liebsten. Und ich würde die Arbeit in der Stadt prinzipiell bevorzugen. 

Das heißt, dass ich mit einem Studium in Rumänien keine hohen Chancen darauf habe, (Neuro-)Chirurg in den USA zu werden, oder? Selbst mit guten Testergebnissen.

0

Was möchtest Du wissen?