Android vs iOS

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Android 65%
iOS 35%

15 Antworten

Android

Android, weil ich einfach bei meinem Handy nicht an ein einziges Programm gebunden sein möchte. Mit Android habe ich tausende Möglichkeiten mein Handy jeden Tag erneut für mich zu entdecken. Ich bestize ein Samsung Galaxy S i9000. Mein SGS begleitet mich überall mit hin und hilft mir im Alltag. Einen iPod touch 4 besitz ich auch also kann ich die Systeme ziemlich gut vergleichen. Ich möchte nicht sagen, dass das iOS schlecht ist. Bloß es entspricht nicht meinen Erwartungen für ein Mobiltelefon, das ich wirklich benutze. Android erfüllt diese erwartungen. Weswegen ich auch mein SGS liebe.

iOS

Momentan (noch) iOS wegen den deutlich besseren Apps, das könnte sich jedoch in einigen Monaten/Jahren ändern.

Android

Ich habe jahrelang iOS genutzt, weil dieses System damals besser war. Das hat sich mittlerweile geändert und im Februar hab ich mir zum ersten Mal ein Android-Händy, den Galaxy S8, gekauft. Dieses Händy läuft einfach viel besser als jedes iPhone. Außerdem befindet sich Apple momentan im technologischen Rückstand und baut nur noch Mist respektiv bietet und kann weniger (kein Kopfhörerstecker). Dazu kommt, dass Android sogar sicherer ist, weil man bei Apple kein Virenschutzprogramm bekommen kann. Hat dein iPhone also ein Virus, was mir öfter passiert ist, ist der Reset die einzige Lösung.

In anderen Worten: Android macht einfach alles besser.

iOS

ganz klar iOS wegen den besseren apps und es bietet viel mehr möglichkeiten..

Die Apps bei iOS sind nicht besser. Die Applikationen werden von Privatpersonen oder Firmen entwickelt, die rein gar nichts mit den Betriebssystemen zu tun haben. Mehr Möglichkeiten... kann sein. Bei iOS finde ich das Design um einiges schöner. Aber bei Android hat man viel mehr Einstellungsmöglichkeiten als bei iOS

1

Was möchtest Du wissen?