Android: ist 1Gb RAM wichtig?

3 Antworten

Jain, also mit 1 GB biste gut aufgestellt ;-). Android als System benötigt immer mehr RAM, d.h. unter Gingerbread 2.3.x war noch nicht viel mit 1 GB, aber allein, um ICS zum laufen zu bringen, sind 1GB Vorraussetzung, es sei denn, es wurde nochmal so optimiert, dass es auch mit weniger (512MB) läuft. Das System reserviert schon mehr, sodass du dann bei weitem nicht mehr so viel frei hast (wie vorher unter GB). Das ist ähnlich wie bei Windows: Um auf Win7 upzugraden, brauchte man auch mindestens 4GB RAM. Und vermutlich werden die Systemvoraussetzungen immer mehr steigen, je höher die Android Version.

Übrigens ist es beim Prozessor auch so: Unter 2.3.x wurde erst ein Kern unterstützt, d.h. er konnte mit einem 2. Kern nicht wirklich etwas anfangen bzw. konnte den 2. Kern nicht richtig nutzen. Erst mit ICS kam die Dual-Core Unterstützung und mit Jelly Bean Quad-Core und mehr. Es können also octa-core Smartphones kommen ;-D.

Also ich würde dir schon 1GB RAM empfehlen, denn dann läuft alles flüssiger und Android muss nicht so viele Prozesse/Anwendungen beenden, um den RAM freizuhalten.

Liebe Grüße,

Asker1

Also ich persönlich finde 1gb ram ziemlich viel. Ich habe 512 Mb und komme damit super aus. Ich kann damit z. B. auch GTA ohne Ruckler spielen. Aber für die richtigen anspruchsvollen Spiele ist das vielleicht nötig.

Aber du solltest wahrscheinlich eher auf das Preis/Leistungsverhältnis achten.

Gruß, ICH.

Android selbst braucht schon 1GB RAM um annehmbar zu laufen!

Was möchtest Du wissen?