Android app mit eclipse (Ich mag Android Studio nicht)?

1 Antwort

Früher gabs die Android Developer Tools for Eclipse (ADT). Das wird aber bereits seit 2015 nicht mehr unterstützt. Kannst ja mal suchen, ob Du irgendwo noch eine alte Version findest.

Mir ist der Umstieg von Eclipse auf Android Studio aber sehr leicht gefallen - endlich weg von diesem lahmen, überfrachteten Ding hin zu einer eleganten IDE. Aber das mag persönliche Meinung sein.

Fazit: Du hast eigentlich keine Wahl, wenn Du etwas benutzen willst, was auch zukünftig unterstützt wird.

Schade... Android Studio finde ich ziemlich schlecht. 1. ist es sehr verzögent (mir fällt ein großer unterschied zu eclipse auf) 2. Gibt es nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten (Auto-Format...) 3. Wirft Android Studio / IntelliJ IDEA immer unnötige Warnungen aus

0
@Moelix

1. empfinde ich genau umgekehrt. Allerdings arbeite ich an einem Mac, da ist Java meinem Empfinden nach generell schneller als unter Windows.

2. Das stimmt nicht. Du kannst auch in Android Studio bis zur kleinsten Klammer festlegen, wie formatiert werden soll.

3. Solche Warnungen kannst Du ja jederzeit über @SuppressWarnings("...") die Warnung deaktivieren. Oder über Alt+Enter und dann die entsprechende Option wählen.

1
@ohwehohach

1. Könnte sein (bin Windows benutzer)

2. Auto-Formattieren (beim Speichern) geht bei IntelliJ nicht (zumindest nicht ohne weiteres)

3. Ja aber ich meine viele Warnungen sind einfach unnötig (Wieso zur hölle sollte ich eine exception in ignore umbenennen????)

0
@Moelix

2. Nutze ich nicht. Ich bin eh kein Freund solcher Automatismen. Ich formatiere meinen Code schon selber so, dass ich ihn verstehe.

3. Diese Warnung habe ich ja noch nie bekommen... Mit Sicherheit kann man das irgendwo konfigurieren, welche Warnungen überhaupt kommen.

0

Was möchtest Du wissen?