Andreas Kalbitz wurde aus der AfD geworfen?


15.05.2020, 18:48

Ich stelle diese Frage, denn die Forderungen von anderen Parteien war ja immer, das sich die AfD von diesen Leuten distanziert, was sie ja jetzt machen.

18 Antworten

Das der Kalbitz viele Nazikontakte hat ist ja keine neue Erkenntnis, war offenbar jahrelang egal. Also eher ein Zeichen das die AfD jahrelang Rechtextremismus mindestens toleriert. Jetzt wo der Verfassungsschutz aktiv wird er erst rausgeworfen, ergo, er ist halt jetzt mal das Feigenblatt. Aber mal abwarten, wenn Höcke und Co folgen wird es vielleicht noch was, aber das wird auch viele Wähler kosten.

Es ist vorallem ein Zeichen dafür, dass die AfD alles tut, um "wählbar" zu bleiben.

Wenn der Wählerverlust durch eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz oder generell zu menschenverachtende Äußerungen den durch verbale Brandstiftung möglichen Zugewinn übersteigt, ist die Opferung von Kalbitz nichts weiter als das Resultat einer Kosten- Nutzenrechnung.

Die Führungsriege hat sich in ganzer Breite bereits unzähliger ekliger Äußerungen schuldig gemacht, da ist Kalbitz nicht mehr als ein Bauernopfer. Vielleicht wollte er nicht so heuchlerisch sein wie der Rest der Truppe, die Rechtsradikalität als Bürgerlichkeit verkauft.

Was sagen die AfD Gegner dazu, das die AfD jetzt Kalbitz aus der AfD geworfen hat.

Hat sie das? Man wird sehen. Kalbitz beschreitet den Rechtsweg.

Ist das nicht ein Zeichen für alle, das die AfD nicht Rechtsextrem ist ?

Das "Zeichen" war eindeutig: nach der Sitzung distanzierten sich Gauland und Weidel umgehend vom Vorstandsbeschluss, den rechtsextremen Kalbitz auszuschließen! Für Meuthen und seinen Anhang gewiss ein Pyrrhussieg!

Bleibt gesund und vernünftig!

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Die Begründung lautete ja..er gehöre dem Rechten Flügel an!

Wenn ich mich recht erinnere, sagt selbst die AfD sich vom Rechten Flügel los! (Ironie off)

Ergo..was blieb der AfD denn dann noch zu tun als sich von ihm los zu sagen, da ja die AfD nicht rechts gerichtet ist!?

Die AfD versucht sich zu endradikalisiren und zu einen lieberal konservativen Parteie zu werden, dass wird aber nichts an der Tatsache änder dass ich sie nicht wähle

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich viel mit Geschichte und Politik

Was möchtest Du wissen?