Andorra Max Frisch😒 hilfee?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Andorra geht es doch u.a. darum, dass alle den Jungen (Andri) für einen Juden halten und von ihm erwarten, dass er sich "wie ein Jude verhält". Dies übernimmt dieser irgendwann selbst. Später stellt sich heraus, dass Andri kein Judenkind ist, sondern von einem seiner Eltern ein Kind, dass in einer Affäre gezeugt wurde.

In dem entsprechenden Bild geht es darum, dass Andri diskriminiert wird. Zum ersten von dem Gesellen, der ihn darauf hinweist, dass er die Hände nicht so reiben soll und später von dem Tischlermeister, der einen falschen Stuhl nimmt, damit er die Gesellenprüfung nicht besteht.

Interessante Fragen wären: Warum handeln die Personen so? Wie hätten sie besser handeln können? Hätte Andri selbst anders handeln können? Aber diese Fragen sind nicht speziell auf Bild 3 ausgelegt.

Bei Fragen melde dich nochmal. :)


Was möchtest Du wissen?