Andorra Max Frisch😒 hilfee?

1 Antwort

In Andorra geht es doch u.a. darum, dass alle den Jungen (Andri) fĂŒr einen Juden halten und von ihm erwarten, dass er sich "wie ein Jude verhĂ€lt". Dies ĂŒbernimmt dieser irgendwann selbst. SpĂ€ter stellt sich heraus, dass Andri kein Judenkind ist, sondern von einem seiner Eltern ein Kind, dass in einer AffĂ€re gezeugt wurde.

In dem entsprechenden Bild geht es darum, dass Andri diskriminiert wird. Zum ersten von dem Gesellen, der ihn darauf hinweist, dass er die HĂ€nde nicht so reiben soll und spĂ€ter von dem Tischlermeister, der einen falschen Stuhl nimmt, damit er die GesellenprĂŒfung nicht besteht.

Interessante Fragen wÀren: Warum handeln die Personen so? Wie hÀtten sie besser handeln können? HÀtte Andri selbst anders handeln können? Aber diese Fragen sind nicht speziell auf Bild 3 ausgelegt.

Bei Fragen melde dich nochmal. :)


Was möchtest Du wissen?