Andersbehandlung anderer Kulturen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich ist gegen deine 'Art' nichts zu sagen aber du musst aufpassen, dass du deine Objektivität ALLEN gegenüber nicht verlierst. Im schlimmsten Fall könnte man dir positiven Rassismus unterstellen, wenn du Menschen anderer Ethnien immer und überall mehr Sympathien entgegen bringst. Schwer zu verstehen ............... oder auch nicht?!

Du wirst nicht mehr gerecht sein können, wenn du eine bestimmte Gruppe einer anderen über- oder unterordnest. Gerecht wäre es, wenn du JEDEN Menschen unvoreingenommen gleich behandeln würdest.

Stell dir vor, du machst die Erfahrung, dass ein Schwarzer oder Ausländer gar nicht so nett ist, wie du es dir gerne denkst. Im schlimmsten Fall würdest du in Zukunft genau das Gegenteil annehmen, nämlich dass alle Ausländer und Schwarzen weder nett noch interessant sind.

In allen Ethnien wirst du sympathische und äußerst unsympathische Menschen finden, das ist nicht anders als bei uns unter Deutschen. Oder würdest du mit jedem Landsmann Freundschaft schließen wollen, nur weil man aus dem gleichen Land stammt? Im Leben nicht .......... also ich würde es nicht wollen.

Wenn du täglich mit Menschen aus anderen Kulturen zusammen bist, Freundschaften geschlossen hast und Anteil nimmst an ihren Sorgen, Problemen oder auch Freuden, dann wirst du feststellen, dass sie alle nur ganz normale Menschen sind. Ich kann dir das bestätigen und ich kann auch bestätigen, dass es einige gab, die ich in meinem Umfeld nicht haben wollte. Wenn du das erreicht hast, dann kannst du sagen, dass du unvoreingenommen auf JEDEN zugehen kannst oder dich eben auch zurück ziehst.

Was möchtest Du wissen?