Anderes Wort für "Traum"

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kommt auf den Zusammenhang an. Man könnte z.B. auch schreiben: Vielleicht war das alles nur ein Einbildung gewesen. Nur das muß dann auch zur Geschichte passen.

Traum als solches ist ein einmaliges Wort. Du mußt dann überlegen, oder entscheiden, in welche Richtung deine Aussage, die du mit dem Wort treffen willst, gehen soll. Als Alternativen anbieten könnten sich

  • Illusion/Fata Morgana, wenn man sich etwas vorgegaukelt hat oder einem vorgegaukelt wurde.

  • ein Déja vue das Gefühl, man habe etwas schon einmal erlebt

  • eine Vision, wenn es in der Zukunft stattfinden könnte, aber noch nicht real ist.

  • irreale Gedanken, wenn von Anfang an klar ist, dass aus den "Gedanken" nichts werden kann, Das sind dann die Utopien.

Du kannst das Wort Traum aber auch verstärken, indem du es als Wunschtraum darstellst, als Albtraum, wenn negativ, Ist das, was du umschreiben möchtest krankhafter Natur, dann kannst du auch von schizophrenen Gedankengespinsten reden. oder nur Gedankengespinste.

In diesem Kontext vielleicht "Fantasie" oder "Einbildung".

Du kannst es poetisch umschreiben, zb audienz bei morpheus

Nicht schlecht, setzt aber voraus, das die geneigte Leserschaft auch mit diesen Worten etwas anzufangen weiß. Mir gefällt es gut.:-))

0

Nächtliches Wahngebilde. Gruß, q.

Fantasie, Einbildung, Wunsch, Hoffnung

Gibt kein Synonym für "Traum".

Was möchtest Du wissen?